NEWS

beim SV Engelade-Bilderlahe

Gemeinsam sichern wir die Zukunft.

18.02.2024 // Spendensammelaktion für unsere Ostereiersuche

Created with Sketch.

Wir sammeln Spenden für unsere traditionelle Ostereiersuchaktion an Ostersamstag.
 
Unterstützt uns gerne hier.

16.02.2024 // Einladung zur Jahreshauptversammlung

Created with Sketch.

Der SV Engelade-Bilderlahe lädt ein zur Jahreshauptversammlung. 

Klicke auf das Bild, um die Einladung als PDF anzusehen. 

15.02.2024 // Neue Pullover für unsere G-Junioren

Vielen Dank an das Autohaus Hermann Goslar GmbH

Created with Sketch.

Beim letzten Training wurden unsere Kleinsten von Christian Kletke überrascht. Der Verkaufsleiter des Autohaus Hermann Goslar brachte nagelneue Pullover mit.

Sofort wurde das Training unterbrochen und alle Kinder stürzten sich auf den Karton. Als alle ausgestattet waren, bedankten sie sich bei Christian Kletke und überreichten ihm eine Kleinigkeit als Dankeschön. 
Nach dem Foto konnte er sich noch von den fußballerischen Fähigkeiten unserer Ronaldos und Messis der Zukunft überzeugen. 
Voller Freude und Motivation gehen die Kinder und ihr Trainerteam um Chris Scholz, Katja Fricke und Anne Drust nun in die letzten Hallenturniere und anschließend in die Rückrunde.
Wir bedanken uns ganz herzlich beim Autohaus Ford Hermann GmbH und freuen uns auf weitere Zusammenarbeit in der Zukunft.

24.01.2024 // Spende für Tierhilfe Seesen und Umgebung e.V. 

Created with Sketch.

Während unserer Hallenturniere im Dezember haben wir Spenden für den Verein Tierhilfe Seesen und Umgebung e.V. gesammelt.
Noch im Dezember überreichten wir die Spendendose.
Nun haben die Ehrenamtlichen die Zeit gefunden, sie auszuzählen. Es ist eine Summe von knapp 70€ zusammengekommen.
Wir freuen uns, dass auch in Zeiten wie diesen noch viele Leute bereit sind, sich an Spendenaktionen zu beteiligen.

Vielen Dank!

Wenn ihr auch helfen wollt oder vielleicht einem Tier ein neues zu Hause geben wollt, könnt ihr gerne auf der Website des Vereins stöbern. 
Jede Hilfe zählt.

23.12.2023 // Weihnachtsgrüße

Created with Sketch.

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins,

wir freuen uns, dass wir das Jahr 2023 mit euch gemeinsam verbringen konnten und viele schöne gemeinsame Erlebnisse teilen durften. Mit viel Vorfreude blicken wir ins kommende Jahr und wünschen euch allen besinnliche und schöne Weihnachtsfeiertage. 

Der Vorstand

15.12.2023 // Bilderläher HallenCup 2023 der E- und D-Junioren

SV Bockenem 07 und FC Rhüden nehmen die Siegerpokale mit nach Hause.

Created with Sketch.

Am vergangenen Wochenende ging der Bilderläher Hallencup in die zweite Runde. Dieses Mal durften unsere E- und D-Jugenden gegen gleichaltrige Teams antreten.

Um 11Uhr begann die E-Jugend und spielte in zwei Gruppen und anschließender Finalrunde, bei der jeder Platz ausgespielt wurde. Angetreten sind neben den Gastgebern SV Engelade-Bilderlahe 1 noch der FC RW Rhüden, JSG Langelsheim, TSV Westerode (alle Gruppe A), SV Engelade-Bilderlahe 2, MTV Salzdahlum, SV Bockenem 07 und der FC Grone (Gruppe B). 

Die Gruppenphase war bei beiden Gruppen sehr spannend. In Gruppe A hat der SVE 1 bis zum letzten Spiel gehofft, auf dem zweiten Platz zu landen. Leider war das Torverhältnis auch nach dem letzten Spiel knapp schlechter als das der JSG Langelsheim. 
In der zweiten Gruppe waren der SV Bockenem 07 und FC Grone punktgleich. Auch hier entschied sich durch das letzte Spiel, bei dem Bockenem mit einem 11:0 ein deutliches Zeichen setzte, wer auf dem ersten Platz stand. 
So standen die zwei Gruppen nach der Vorrunde folgendermaßen dar: 

Gruppe A
 1. FC RW Rhüden
 2. JSG Langelsheim
 3. SV E-B 1
 4. TSV Westerode 

Gruppe B
 1. SV Bockenem 07
 2. FC Grone
 3. MTV Salzdahlum
 4. SV E-B 2 

Anschließend folgten die zwei Halbfinalspiele. SV Bockenem 07 setzte sich gegen JSG Langelsheim klar mit einem 5:0 durch. Im zweiten Halbfinale war es schon deutlich spannender, so konnte der FC Rhüden in einem hart umkämpften Spiel zum Schluss mit einem 1:0 Sieg gegen den Turnierfavoriten FC Grone vom Feld gehen. Im Finale trafen also die Nachbarn Bockenem und Rhüden aufeinander. 
Nach Ablauf der zehn Minuten stand auf der Uhr immer noch ein 0:0, so kam es zum Siebenmeterschießen. In diesem setzte sich der SV Bockenem 07 durch. Am Schluss standen alle Platzierungen fest: 

1. SV Bockenem 07 

2. FC RW Rhüden 

3. FC Grone 

4. JSG Langelsheim 

5. MTV Salzdahlum 

6. SV Engelade-Bilderlahe 1 

7. TSV Westerode 

8. SV Engelade-Bilderlahe 2 

Die zwei Mannschaften des SVE waren stolz, das erste Turnier mit zwei Teams antreten zu können und hatten zum ersten Mal die Gelegenheit, sich in ihren schönen neuen Trikots von der Firma Gladisch Grün zu präsentieren. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Jens Gladisch für das Sponsoring.

Bei der Siegerehrung bekam jeder Spieler eine Medaille, die ersten drei Plätze bekamen zusätzlich noch Pokale. 

Kurz nach der Siegerehrung ging es auch schon in die nächste Runde. Nun hieß es für die D-Junioren alles geben. 
Neben dem SV Engelade-Bilderlahe waren noch zwei Teams vom FC Rhüden, SC 18 Harlingerode, VfL Salder, TuS Clausthal-Zellerfeld und der SV Fümmelse am Start. Es wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt, sodass die Platzierungen am Ende aller Spiele feststanden. Die Teams zeigten sich von ihrer starken Seite und gaben alles, um so viele Spiele zu gewinnen, wie möglich. Am Ende setzte sich die erste Mannschaft des FC Rhüden als klarer Sieger durch, ungeschlagen und mit null Gegentoren gewannen sie verdient den ersten Pokal. Bei der Siegerehrung gab es für jede Mannschaft einen Ball und die ersten drei Plätze erhielten einen Pokal. 

Wir möchten uns ganz besonders bei allen Helfern bedanken, die uns geholfen haben, den Tag so zu verbringen. Neben der Damenmannschaft, haben zahlreiche Eltern der E-Jugend beim Verkauf geholfen und stets dafür gesorgt, dass wir eine große Auswahl an Essen und Trinken anbieten konnten. 

 

Bilder

05.12.2023 // Bilderläher HallenCup 2023 der Damen und C-Juniorinnen

FC Lindenberg Adelebsen und FC Eintracht Northeim fahren als Sieger nach Hause.

Created with Sketch.

Ein schöner Turniertag der ganz unter dem Stern der Frauen und Mädchen lag, liegt hinter uns. Am vergangenen Samstag veranstalteten wir ein Hallenturnier für C-Juniorinnen und anschließend ein Hallenturnier für Damen.

Bei den C-Juniorinnen wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt und ein Spiel dauerte 13 Minuten. Mit sechs Teams konnte das Turnier gestartet werden. Neben SV Engelade-Bilderlahe 1 & 2 war auch Ligakonkurrent TSV Sickte am Start. Zusätzlich nahmen noch der FC Eintracht Northeim, FC Merkur Hattorf und der FC Lindenberg Adelebsen am Turnier teil. In den vielen Spielen konnten die Mannschaften ihr Können unter Beweis stellen und sich mit den anderen bekannten und teilweise auch bisher unbekannten Teams vergleichen. Am Ende stand die Tabelle folgendermaßen dar:


1. Platz FC Eintracht Northeim 
2. Platz FC Lindenberg Adelebsen 
3. Platz FC Merkur Hattorf
4. Platz SVE 1 
5. Platz TSV Sickte 
6. Platz SVE 2 

So ging der FC Eintracht Northeim mit dem Siegerpokal nach Hause. Während des Turniers mussten die Trainer aller Teams genau hinschauen und die beste Spielerin, sowie die beste Torhüterin wählen. Beste Torhüterin wurde Karolina Sztukowska vom SVE 1 und zur besten Spielerin wurde Alkida Rexhaj auch aus der ersten Mannschaft des SV Engelade gewählt. Beide Spielerinnen freuten sich sehr über den Pokal, den sie dafür überreicht bekamen. Zusätzlich zu Pokalen für die ersten drei Plätze, erhielt noch jedes teilnehmende Team einen Fußball.

Direkt nach dem Turnier hieß es für die Organisatoren noch lange nicht „durchatmen“. Es ging nahtlos weiter mit dem Turnier der Damen. Durch die super Zusammenarbeit zwischen Mädchen und Frauenabteilung wurden die Übergaben an Turnierleitung und Verkaufsbude gemacht und jeder war voll im Thema.
Am Damenturnier nahmen acht Teams teil. Es wurde in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe A waren SV Engelade-Bilderlahe, SV Freden, PSV Kreiensen, Delligser SC und in Gruppe B waren SC Harztor, FC Lindenberg Adelebsen, SG Cremlingen/Destedt, TSC Sack.
Die Gruppenphase war sehr spannend, besonders in Gruppe A war bis zur vorletzten Spielminute nicht klar, wer Platz zwei drei und vier belegt. SVE, Delligsen und Kreiensen hatten alle jeweils ein Spiel 1:0 gewonnen und zwei 1:0 verloren, sodass Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore und direkter Vergleich bei allen zu keiner Entscheidung führen konnte. SVE und Kreiensen bereiteten sich schon aufs Siebenmeterschießen vor, während Delligsen versuchte, die laufende Partie noch zu drehen. Kurz vor Ende kassierten sie allerdings das zweite Gegentor der Partie und waren somit letzter in der Gruppe. Da SVE gegen Kreiensen im direkten Vergleich verlor, stand auch fest, dass Kreiensen als Zweiter und SVE als Gruppendritter in die Finalspiele ging. SV Freden ging als ungeschlagener Sieger aus der Gruppenphase. So ergab sich nach der Vorrunde die folgende Platzierung der Gruppen:


Gruppe A

  1. SV Freden
  2. PSV Kreiensen 
  3. SV Engelade Bilderlahe 
  4. Delligser SC 


Gruppe B

  1. SC Harztor 
  2. FC Lindenberg Adelebsen 
  3. SG Cremlingen/Destedt 
  4. TSC Sack 

In den beiden Halbfinalspielen setzten sich FC Lindenberg Adelebsen und SC Harztor durch und qualifizierten sich für das Finale.
Nach vielen spannenden und sehr ausgeglichenen Spielen ergab sich folgende Endtabelle:

  1. FC Lindenberg Adelebsen
  2. SC Harztor
  3. SV Freden
  4. PSV Kreiensen
  5. SG Cremlingen/Destedt
  6. SV Engelade-Bilderlahe
  7. TSC Sack
  8. Delligser SC


Die Mannschaft ist nach ihrem ersten Hallenturnier nun in der Hallenphase angekommen und hat verstanden, dass Hallenfußball ein ganz anderer Fußball ist.
Die ersten drei Plätze erhielten Geldgeschenke und der 1. Platz noch zusätzlich einen Pokal. Auch während dieses Turniers wurde von den Trainern die beste Spielerin und die beste Torhüterin gewählt. Die Stimmen hierzu waren eindeutig. So wurde die Torhüterin Ann-Kristin Sachs vom TSC Sack mit vier von acht Stimmen zur besten Torhüterin gewählt. Beste Spielerin wurde Zoe Breder Vom FC Lindenberg Adelebsen. Die beiden wurden mit einem Pokal und sehr viel Applaus belohnt.

Dank der guten Organisation der Turniere durch Katja Fricke, die große Auswahl am Verkaufstand und die positiven Einstellungen der teilnehmenden Teams und Helfer war durchweg gute Laune in der Halle. Besonders erwähnenswert ist noch die tolle Zusammenarbeit zwischen den C-Juniorinnen und den Damen. So verkauften die Frauen  beim Mädchenturnier und wechselten sich dann nachmittags mit den C-Juniorinnen ab, die ihren Job hinter dem Tresen auch sehr gut gemacht haben. „Dieses Turnier zeigt, wie wichtig der Zusammenhalt innerhalb des Vereins ist und wie gut alles läuft, wenn man Hand in Hand den gleichen Weg geht.“, so Turnierleitung Katja Fricke.
Während des Turniers stand eine Spendendose für den Verein „Tierhilfe Seesen und Umgebung e.V.“ bereit, in die viele Zuschauer und Spieler großzügig gespendet haben. So kam an diesem Turniertag eine Summe von gut 50€ zusammen.

Nächsten Samstag geht die Turnierserie beim SVE weiter mit dem E- und dem D-Jugendturnier. Anpfiff ist um 11Uhr bei den E-Junioren und um 16.30Uhr bei der D-Jugend. Die Turniere finden in der Sporthalle 2 im Schulzentrum statt. Wir freuen uns auch dort über viele Besucher. An diesem Tag wird auch wieder eine Spendendose bereitstehen, sodass jeder der Gutes tun möchte, sich an unserer Aktion für die Tierhilfe Seesen und Umgebung e.V. beteiligen kann.

Bilder

23.11.2023 // Damen - Als Vizemeister in die Winterpause

Neugegründete Damenmannschaft ist zufrieden

Created with Sketch.

Ein toller Start liegt hinter der neugegründeten Frauenmannschaft des SV Engelade-Bilderlahe.
Als die Trainerin Katja Fricke im Herbst 2022 beschloss, den Versuch zu starten und eine Frauenmannschaft zu etablieren, hätte sie nicht gedacht, dass der Einstieg so gut verlaufen würde.

Mit einem Kader von 13 Spielerinnen startete die Mannschaft als 7er in der 2. Kreisklasse in die Saison. Nach einer Einführungsphase, die genutzt wurde, um Muskeln aufzubauen, technische Grundlagen wiederzuerlangen und ein Team aus den 13 Frauen zu bilden, starteten die Engeläderinnen in die ersten Testspiele. Diese Spiele waren eine gute Gelegenheit, um die gröbsten Ungereimtheiten zu entdecken und soweit es geht auszumerzen.
Von den vier absolvierten Testspielen, haben die Damen ein Spiel verloren, eins endete unentschieden und zwei Duelle konnten sie für sich entscheiden. Durch diese Ergebnisse starteten sie mit einem positiven Gefühl in die Saison.
Das Ziel der Trainerin war klar formuliert: Wir wollen in der oberen Tabellenhälfte stehen.

Das erste Spiel gegen den Hohegeisser SV konnte der SVE mit einem 8:1 Heimsieg klar für sich entscheiden. Den Schwung dieses gelungenen Starts nahmen sie mit in die nächste Partie. Dort taten sie sich schon ein wenig schwerer. Dennoch stand am Ende ein 3:1 bei der SG Achim/Börßum/Hornburg zu Buche. Nur wenige Tage später wartete der stärkste Gegner der Staffel auf sie: TSV Westerode.
Die Mannschaft ging mit viel Respekt und dem realistischen Ziel mitspielen zu können in die Partie. So verloren die schwarz-weißen zwar 5:1, fühlten sich wegen des Ehrentores und der vergleichsweise wenigen Gegentore nach dem Spiel dennoch wie Sieger.
Die nächsten beiden Spiele gegen SSV Sehlde und die SG Cremlingen/Destedt konnte das Team auch mit 4:2 und 1:0 für sich entscheiden. Das letzte Spiel der Hinrunde gegen den aktuell viertplatzierten FC Arminia Adersheim muss wetterbedingt in die Rückrunde verschoben werden.

Die Mannschaft ist stolz, mit 12 Punkten aus fünf Spielen auf dem zweiten Platz in die Winterpause zu gehen.
Die Rückrunde startet am 03.03.2024 mit dem Nachholspiel.
Da die Hinrunde überwiegend auswärts stattgefunden hat, wird die Mannschaft in der Rückrunde ihr Können und ihre Teamfähigkeit regelmäßig auf dem heimischen Rasen in Bilderlahe unter Beweis stellen können.
„Wir hoffen, dass die vielen Unterstützer, die uns stets zu den Auswärtsspielen begleitet haben, uns auch weiterhin treu bleiben und wir noch das ein oder andere neue Gesicht in der Rückrunde begrüßen dürfen. Ob an der Seitenlinie oder auf dem Spielfeld ist dabei nicht entscheidend. Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung.“, so die Trainerin Katja Fricke.
Mittlerweile konnte der Kader auf 16 Spielerinnen aufgestockt werden, wovon einige jedoch durch Krankheit längerfristig ausfallen.

Der gute Start in die Saison ist natürlich auch den Sponsoren zu verdanken, denn ohne die neuen Trikots von Eva Otremba – DVAG und die schönen Trainingsjacken von Edeka Scheuner, wäre die Mannschaft nicht mit einem so positiven Gefühl in die Saison gestartet.

Nun wird der Fokus voll und ganz auf die Halle gelegt. Denn schon am 02.12.2023 findet der Bilderläher HallenCup der Damen statt und im neuen Jahr geht es dann um den Pokal bei der Hallenkreismeisterschaft.
Die Frauen des SV Engelade-Bilderlahe freuen sich auf die kommenden Turniere und blicken ihnen motiviert entgegen. 

20.11.2023 // Stadionwochenende für die Fußballabteilung

Ein Wochenende - Zwei Siege - Viel Spaß 

Created with Sketch.

Am Wochenende des 11. Und 12. Novembers war die Fußballabteilung des SV Engelade-Bilderlahe mal wieder on Tour. 
Dank der Kooperation mit der Eintracht4Kids Fußballschule, durften wir das Heimspiel des Braunschweiger Turn- und Sportvereins gegen den VfL Osnabrück besuchen. 
Mit ca. 40 Vereinsmitgliedern reisten wir an, als es hieß Letzter gegen Vorletzten, um die Eintracht im Abstiegskampf zu unterstützen. 

Nachdem wir als Partnerverein begrüßt wurden, bekamen wir ein spannendes Spiel mit viel Pyrotechnik, Toren und Stimmung im Stadion zu sehen. Am Ende setzten sich die Löwen mit einem knappen 3:2 in der Nachspielzeit durch. Die Kinder beklatschten und bejubelten die blau-gelbe Mannschaft. 
Trotz der Kälte und des Regens konnten wir uns mit viel Kakao und Anfeuern warm halten und bekamen am Ende als Belohnung einen Sieg zu sehen und begaben uns gut gelaunt auf den Weg nach Hause.

Am nächsten Tag ging es für die Damenmannschaft direkt wieder ins Stadion. Diesmal ganz in grün.
Die Frauen besuchten gemeinsam das Spiel der Damen vom VfL Wolfsburg gegen den SC Freiburg. Vorher stöberten sie noch durch den Fanshop und deckten sich mit Schals und Handschuhen ein. Nachdem alle ihre Plätze eingenommen hatten, ging es auch schon los mit der Ansage der Aufstellung.
Die Frauen kamen gut ins Spiel und zeigten, dass sie verdient weit oben in der Tabelle stehen. Es war ein schönes Spiel und gute Stimmung. Abgerundet wurde es mit vielen Toren und einem Endstand von 4:0 für die Wölfinnen.

Es war ein schönes Wochenende, bei dem alle Teilnehmer viel Spaß hatten. Wir freuen uns, dass so viele Vereinsmitglieder das Angebot mit uns ins Stadion zu fahren angenommen haben und es somit zu einem Wochenende gemacht haben, das in Erinnerung bliebt.

Bilder

18.11.2023 // KeepersPassion kommt zurück nach Bilderlahe

2024 findet das zweite Torwartcamp der TorwartAkademie KeepersPassion bei uns statt. Eine Neuheit wird es auch geben. 

Created with Sketch.

Wir freuen uns bekannt geben zu können, dass die TorwartAkademie KeepersPassion im Frühjahr wieder nach Bilderlahe kommt.
Dieses Mal wird es zusätzlich für erwachsene Torwärte die Möglichkeit geben, an einem 2x60 minütigen Torwarttraining teilzunehmen.
 
Das Torwartcamp ist wieder ab zehn Jahren und die Plätze sind begrenzt. Es findet vom 22.03.-24.03.2024 statt.

Das Erwachsenentraining findet am 23.03.2024 statt und ist für alle Torhüter ab 17 Jahren.

Mehr Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden findet ihr hier.

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit euch! 

12.11.2023 // Drei Tage DFB-Mobil

Unsere Fußballjugend hatte vor Beginn der Hallensaison noch einmal eine besondere Trainingseinheit.

Created with Sketch.

Kurz vor Beginn der Hallensaison gab es bei uns noch einmal ein Highlight. Nach dem Torwartcamp war nun das DFB-Mobil zu Gast in Bilderlahe. 
An drei Tagen konnten alle Jugendteams davon profitieren. Das erste Training zusammen mit den Teamern des NFV bestritten die E-Junioren zum Thema "Freies Spiel - Freie Entscheidung". In unterschiedlichen Spielformen mussten die Kinder immer wieder entscheiden, ob Dribbling oder Pass der bessere Weg ist. Für unsere Trainerin Jennifer Schell, die erst vor ein paar Wochen ihr Kinder-Trainerzertifikat absolvierte und nun den weiteren Schritt zur Erlangung der Trainerlizenz geht, war das Demotraining mit den Übungen interessant, da sie hier auch eine andere Variante zum Dribbeln kennenlernte. "Meine Trainerkollegen und ich sind sehr motiviert und freuen uns, dass wir derzeit eine große Anzahl von Spielern und Spielerinnen in unserem Verein haben. Wir haben für die Hallensaison bereits die Meldung einer zweiten Mannschaft geschafft." 

Am zweiten Tag waren die G-Junioren auf dem Sportplatz. Die erste Übung "Polizei und Diebe" ist eine optimale Vorbereitung aufs spätere Fintieren. Am Ende des "räuberischen" Tages spielten alle dann als Polizisten Fußball. Wie auch am Tag zuvor wurde auf vier Minitore gespielt. Diesmal auf einer dem Jahrgang angepassten Spielfeldgröße von 16x20 Metern und ohne Torschusszone.

Der dritte und letzte Tag des Besuches galt den D-Junioren und C-Juniorinnen. Beim Thema "Spielnahes Kognitionstraining im Jugendfußball" bekommen zum Anfang alle Spieler und Spielrinnen ein Leibchen mit vier Kategorien: Farbe (weiß oder rot), Zahl (1 oder 2), Buchstabe (A oder B) und Symbol (Kreis oder Raute). Das Prinzip besteht darin, dass immer die Spieler der gleichen Kategorie zusammenspielen. Es sollen die kognitiven Fähigkeiten und das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff und umgekehrt verbessert werden.
Die drei Tage zeigten, dass alle Mannschaften und Kinder sehr viel Spaß hatten. Gerade wenn man wie wir viele neue Trainer, Übungsleiter und Eltern hat, ist ein Besuch des DFB-Mobils genau das Richtige, zumal wir das mit dem Ende der Freiluftsaison verbunden haben und nun den Sportplatz in Bilderlahe für Trainingszwecke nicht mehr nutzen werden.
Gefreut haben wir uns auch über die vielen Interessenten, die sich die Demotrainings angeschaut und einiges haben erklären lassen.
Nach der jeweiligen Trainingseinheit gab es für jedes Kind noch eine Kleinigkeit. Für die Trainer gab es Infomaterial über das Training und die Linzenzen. 
Wir freuen uns sehr, dass sie in unserem Verein bereit drei Trainer entschlossen haben, das KIT Zertifikat zu absolvieren und nun auch den Weg zur Lizenz weitergehen wollen. Wir sind stolz, das Problem  der fehlenden qualifizierten Trainer für die Kinderförderung damit anzugehen und sicherzustellen, dass sich Trainer und Kinder bei uns wohlfühlen. 
Jetzt freuen sich alle Beteiligten auf die nächsten Einheiten unter Flutlicht in Engelade oder in der Halle. Dazu haben sich die Trainer untereinander Hilfe angeboten, um die Trainingszeiten mit genügend Übungsleitern und Trainern zu besetzen. Denn das Vereinsziel steht fest: An den Sonnabenden des 2. und 9. Dezembers sollen alle Mannschaften bei ihrem eigenen Hallenturnier optimal für den Wettkampf in der Halle vorbereitet sein. 

~cf/red

Bilder

03.11.2023 // Oktoberfest in Engelade

Das 18. Oktoberfest liegt hinter uns.

Created with Sketch.

Pünktlich um 18.30 Uhr öffneten sich die Türen des Dorfgemeinschaftshauses Engelade zum 18. Oktoberfest des SV Engelade-Bilderlahe. Das Volkstümliche Blasorchester des MTV Bornhausen, unter der Leitung von Ulrich Finster, spielte "Auf zum Start". Ein passender Auftakt für das diesjährige Fest, zugleich sorgte das Ensemble zu Beginn mit dem Stückchen "Glück Auf" und "Verträumte Melodien" für eine gute Stimmung.
Christian Fricke begrüßte als 1. Vorsitzender die anfänglich gut 85 Festbesucher.
Was wäre das dritte Wochenende im Oktober ohne das Engeläder Oktoberfest? Undenkbar, denn dies hat Tradition und der Vorstand, auch wenn mittlerweile andere an der Spitze stehen, sieht es als seine Pflicht an, dies durchzuführen. Dass dieses Fest einfach zu Engelade gehört, spiegelt sich vielfach wieder.
Wir hatten uns bewusst für eine Abendkasse entschieden, das kam an. Am Ende feierten über 100 Oktoberfestfreunde eine zünftige Sause. Besonders erfreulich war, dass neben vielen Neulingen auch Besucher aus der Ferne der Einladung gefolgt waren. Und weit über die Ortsgrenze hinaus hat sich das Fest herumgesprochen, denn einen stattlichen 520km langen Anreiseweg nahm eine bayrische Familie auf sich, aber auch Gäste aus Kiel und Norderstedt konnten wir begrüßen.
Bei diesem Event gibt es Dinge, die einfach nicht mehr wegzudenken sind. Dazu zählt die Livemusik, für die sich seit Anbeginn das Volkstümliche Blasorchester Bornhausen verantwortlich zeichnet. Bis 22 Uhr heizten sie den Besuchern ein. Der Auftritt ist gesetzt und einmal mehr das Herzstück unseres Oktoberfestes. Doch es stand auch ein Abschied an. Nach dem Lied "Bella Ciao" nutzte Christian Fricke die Stimmung und bedankte sich für die langjährige Unterstützung beim Leiter Ulrich Finster. Er hatte bei diesem Oktoberfest zum letzten Mal den Dirigentenstab in der Hand und wird bei der kommenden Auflage dann nicht wie gewohnt vor dem Orchester stehen, sondern selbst Teil des Ensembles sein. Dies berichtete er nach der Übergabe des Präsentes des Vereins den anwesenden Gästen.
Das bayrisch-kulinarische Essen von der Harzklause durfte nicht fehlen. Es gab fünf Gerichte zur Auswahl, die alle bestens mundeten. Das Theken- und Bewirtungsteam - welches zum überwiegenden Teil aus unserer Damenmannschaft bestand - sorgte dafür, dass die Krüge voll waren und es den Gästen und Freunden des Vereins an nichts fehlte.
Die vielen Gespräche mit Mitgliedern, Freunden und Vereinssympathisanten zeigten uns, dass wir im Verein vieles richtig machen und die Besucher gerne auch zu einer festlichen Veranstaltung kommen. Hier gilt ein sehr großer Dank dem von Christian gegründeten Veranstaltungsteam, welches bei jedem Event mit Herzblut daran arbeitet, dass es ein Erfolg für Veranstalter sowie Gäste wird. Das Team besteht neben Christian Fricke aus Katja Fricke, Denise Tiefenberg, Pascal Müller, Erika Scholz und bei jedem Event gesellen sich noch freiwillige dazu, die sich bei der Planung und Vorbereitung mit einbringen.
Wir sind immer wieder beeindruckt zu sehen, wie gut der Zusammenhalt im Verein ist. So große Veranstaltungen wie dieses zeigen, dass wir eine super Gemeinschaft im Verein sind und lassen uns voller Freude und positiver Erwartungen in die Zukunft blicken.

Bilder

24.10.2023 // Torwartcamp von KeepersPassion in Bilderlahe

Yannik Bültena richtete mit seiner Torwartakademie KeepersPassion ein Fußballcamp nur für Torwarte bei uns auf dem Platz aus.

Created with Sketch.

Am vergangenen Wochenende konnten wir endlich das lang erwartete Torwartcamp ausgerichtet von Yannik Bültena und seiner Torwartakademie KeepersPassion durchführen.
Unsere beiden ausgebildeten Torwarttrainer Christian und Katja Fricke durften Yannik dabei unterstützen.
Insgesamt nahmen 13 Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren teil. Das Camp startete Freitag und ging über drei Tage mit vielen Wettkämpfen und technikspezifischen Intensiveinheiten mit den Schwerpunkten Fangen, Springen und Reaktionstraining.
Die Kinder und Jugendlichen erhielten alle eine Trinkflasche und ein Sweatshirt von der Torwartschule.

Nach einem Aufwärmspiel – welches die Gruppenzusammensetzung jeden Tag neu festlegte – ging es in die Intensiveinheiten. In regelmäßigen Abständen wurden die Gruppen durchgetauscht. In den kleinen Pausen stärkten sich die Teilnehmer mit Riegeln und Bananen und in den Mittagspausen gab es leckeres Essen von der Harzklause.
Trotz des regnerischen und kalten Wetters starteten alle Torhüter motiviert und voller Vorfreude in den ersten Tag. Diese positive Einstellung zog sich durch das gesamte Wochenende und durch die hohe Motivation bei den einzelnen Einheiten wurde niemandem zu kalt oder langweilig. Die Teilnehmer zeigten was sie können und flogen im Tor von einer Ecke zur anderen.
Am letzten Tag ging es in den heiß ersehnten Wettkampf. In einem Spiel, bei dem die Torhüter im 1 gegen 1 gegeneinander antreten und die wenigsten Gegentore den Gewinner ausmachen, wurde erst in der Gruppenphase und anschließend in einer K.O. Runde gegeneinander gespielt.
Es ging um einiges. Die Teilnehmer wollten sich natürlich beweisen und mit den anderen messen. Sie feuerten in den Spielen ihre neu gewonnen Freunde an.
Im Finale standen sich dann die drei besten Torhüter im Modus jeder gegen jeden gegenüber. So hieß es für Kai Becker vom SC Union Salzgitter, Luca Geiser von der SG Harlingerode/Oker und Jonah Scharsig von der JSG Goslar noch ein letztes Mal "alles geben". Das Finale war sehr spannend, doch am Ende setzte sich Jonah Scharsig durch und konnte sich als Sieger des Turniers die Camp-Krone aufsetzen. Er gewann einen Gutschein für Torwarthandschuhe seiner Wahl von der Marke Catch&Keep.
Zum sportlichen Abschluss wurde ein Kleinfeldspiel mit allen Teilnehmern und Trainern gespielt.
Jeder Torhüter erhielt am Ende des Torwartcamps eine individuelle Teilnehmerurkunde mit einem Vermerk über die größte Stärke des jeweiligen Spielers.
Nach dem Abschlussfoto bedankte sich Yannik bei den Teilnehmern für das tolle Camp und sagte, dass er sich darauf freue, im nächsten Jahr viele der Gesichter wieder zu sehen, denn dieses Torwartcamp wird auf jeden Fall in 2024 wiederholt.
Alles in Allem war es ein sehr gut organisiertes Camp, bei dem Kinder sowie Trainer sehr viel Spaß hatten und jeder etwas für sich mitnehmen konnte.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Yannik Bültena und seiner Torwartakademie für die gute Zusammenarbeit und die schöne Veranstaltung.

Bilder

19.10.2023 // Kinderfußballturnier für G-Junioren

Der SV Engelade-Bilderlahe richtete am 15.10.2023 sein erstes eigenes Kinderfußballturnier für G-Junioren aus. 

Created with Sketch.

Am vergangenen Sonntag lud der SV Engelade-Bilderlahe zu einem Torfestival für die ganz Kleinen: Es wurde ein Kinderfußballturnier für G-Junioren ausgerichtet.
Neben zwei Mannschaften vom SVE, nahmen noch zwei Teams von der JSG Langelsheim, der VfL Oker, sowie die JSG Seesen-Süd am Turnier teil.
Die Kinder spielten zeitgleich auf drei verschiedenen Feldern, die als Bundesliga, Regionalliga und Oberliga gekennzeichnet waren. Nach jedem Spiel ist der Sieger aufgestiegen und der Verlierer abgestiegen. In diesem Modus wurde 4 x 7 Minuten gespielt. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann in die Rückrunde, in der wieder 4 x 7 Minuten gespielt wurde.

Die Kinder konnten in den vielen Spielen zeigen, was sie drauf haben und viele Tore schießen und verhindern. Die beiden Trainer Christian Fricke und Anne Drust zeigten sich sehr zufrieden mit ihren Mannschaften und sind stolz, dass in so kurzer Zeit so viele Kinder aus Engelade, Bilderlahe und der Umgebung den Spaß am Fußball entdeckt haben und dies nun in unserem Verein ausleben.

Für die zahlreichen Eltern und Fans gab es an der Verkaufsbude alles, was das Herz begehrt. Von Kuchen über Kaffee bis Bratwurst kam jeder auf seine Kosten.

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass auch schon das nächste G-Jugend Turnier geplant ist.
Am 9.12.23 veranstalten wir ein Kinderfußballturnier in der Halle.

Wenn ihr mit eurer Mannschaft daran teilnehmen möchtet, könnt ihr euch gerne hier anmelden. Wir freuen uns auf euch!

19.10.2023 // Juniorinnen Fußball-Festival vom NFV Kreis Nordharz in Bilderlahe

Am 01.10.2023 durften wir das Mädchenfußball-Turnier des NFV Kreises Nordharz bei uns in Bilderlahe austragen. 

Created with Sketch.

Anfang Oktober war es soweit, Der NFV Kreis Nordharz, vertreten durch Norbert Lachnit und Andrea Ostermann, lud auf den Sportplatz zum Juniorinnen-Kinderfußball ein.
Zahlreiche Kinder, Trainer, zuschauende Eltern und Großeltern begaben sich bereits vor Beginn des Festivals um 11 Uhr auf den Bilderläher Sportplatz. Auf insgesamt sieben Spielfeldern haben die 14 Mannschaften in den Altersgruppen G- bis D-Juniorinnen im Aufsteiger/Absteiger-Modus viele spannende und äußerst spaßige Spiele ausgetragen. Jeweils drei Mal sieben Minuten wurde um den Ball und Tore gekämpft, bevor es zur ersten Pause kam. 
Dank der fleißigen Unterstützung der Vereinseltern und Helfer konnte man den Kindern und Besuchern einige Leckereien anbieten. Anschließend wurde nochmals drei Mal sieben Minuten im Aufsteiger/Absteiger-Modell gespielt.

Zum Abschluss gab es noch einen riesigen Applaus für die Teilnehmer, denn dieses Festival war laut Norbert Lachnit das größte Kinderfußballfestival, was im Juniorinnen-Fußball im Kreis jemals ausgetragen wurde.

Mit 14 Mannschaften hatten es alle Teilnehmer, Trainer und Vereine geschafft, dieses Festival zu einem einmaligen Erlebnis zu machen. Erfreulicherweise waren neben den neuen G-Juniorinnen auch die neuen C-Mädchen des SV Engelade-Bilderlahe gut vertreten und wurden durch einige E-Juniorinnen beim Austragen der zahlreichen Spiele unterstützt.
Es freut uns sehr, dass wir immer mehr fußballbegeisterte Mädchen bei uns im Verein begrüßen dürfen und hierzu auch das passende Fußball-Event bei uns in Bilderlahe austragen durften. Ein herzlicher Dank geht an die Organisatoren und an die vielen Helfer, ohne die ein so exzellent abgelaufenes Event nicht hätte stattfinden können.
"Wenn wir nicht nur die Kinder, sondern auch die fußballbegeisterten Eltern bei uns im Verein hätten und ihre überaus große Hilfsbereitschaft, wäre unser SV im kleinen Örtchen Bilderlahe nicht das großartige Fleckchen, das es heute ist und bei dem man sich so wohl und familiär fühlt. Die Rückmeldungen und Feedbacks im Hinblick auf den Wohlfühlfaktor in Bilderlahe bestätigen uns in unserem Handeln.", so Christian Fricke.

07.09.2023 // Neue Trikots für die Damen

Vermögensberaterin Eva Otremba (DVAG) stattet neu gegründete Damenmannschaft des SV E-B mit neuen Trikots aus. 

Created with Sketch.

Ein passendes Präsent und eine gute Motivation für die erste Saison der neu gegründeten 7er Damenmannschaft des SV E-B:

Dank der großzügigen Spende der Vermögensberaterin der DVAG, Eva Otremba, erhielt das Damenteam einen kompletten Satz neuer Trikots. Dabei kam es Eva Otremba besonders darauf an, ein regionales Team zu sponsern und dem neu gegründeten Team als Starthilfe diese großartige Unterstützung zukommen zu lassen. Die Agenturleiterin für Deutsche Vermögensberatung stellte schnell fest, dass dieses Frauenteam wie sie selbst aus fußballbegeisterten Mitgliedern besteht und ihr Ziel, bald als 11er Mannschaft zu starten, realistisch ist und diese Entwicklung möchte sie gern unterstützen.

„Es ist mir ein besonderes Anliegen für mein Umfeld über die Finanz- und Vorsorgeplanung hinaus da zu sein. Der Amateursport ist ein Thema, das mir seit Jahren am Herzen liegt“, so Eva Otremba.

Die Spielertrainerin Katja Fricke ist überzeugt: „Dieses Team steht auf und neben dem Platz zusammen. Viele haben bereits zusätzlich zum Training mit viel Einsatz das Sportabzeichen abgelegt und selbst das Fußballabzeichen erworben. Wir sind zwar nur ein kleiner regionaler Verein, aber wir stehen zusammen und Unternehmungen, wie unsere letzte Wanderung gehören bei uns dazu, nicht als Pflicht, sondern für alle, die Spaß daran haben.“ 

18.08.2023 // Girls-Cup der C-Juniorinnen

Unsere neuen C-Juniorinnen haben ein Turnier auf die Beine gestellt, das sie genutzt haben, um sich als neue Mannschaft im Verein vorzustellen. 

Created with Sketch.

Am 12.08.2023 luden wir zum ersten Girls-Cup - einem Turnier für C-Juniorinnen. Am Turnier nahmen neben dem SV Engelade-Bilderlahe auch Eintracht Northeim, SV Alfeld, TSV Nesselröden und JFV Leinepolder teil. Es wurde im Modus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde gespielt.
Die Mädels zeigten ihr Können und traten als starkes Team auf. Am Ende stellten sich die Favoriten aus Northeim als klarer Sieger raus. Dahinter folgten der SV Alfeld und Nesselröden. Unsere Juniorinnen wurden vierter und der JFV Leinpolder belegte den fünften Platz.
Bei der Siegerehrung bekam jedes Team einen Pokal. Die Trainer jeder Mannschaft hatten die Aufgabe, die beste Spielerin und die beste Torhüterin des Turniers zu wählen. Die Trainerteams waren sich fast Einstimmig einig. So ging die Wahl der besten Spielerin an die Nr. 9 vom TSV Nesselröden und die beste Torhüterin wurde Karolina Sztukowska, die Torfrau der Engeläder.
Neben vielen leckeren Speisen, die von den Eltern gespendet wurden, gab es auch eine große Tombola, die sehr gut ankam. Die Tombola enthielt verschiedenste Preise von Fanartikeln der Bundesligavereine bis hin zu Gutscheinen für Lasertag.
Die Turnierleitung war dank EP:Detka gut ausgestattet und überall auf dem Platz zu hören. Trotz des Mischwetters saßen sie durchgehend im Trockenen, da die Anpacker freundlicherweise wieder Zelte zur Verfügung gestellt haben.

Das Turnier war ein voller Erfolg. Viele Leute haben sich die Zeit genommen, auf dem Platz vorbei zu schauen und alles war super organisiert. Hier gilt der Dank vor Allem den Betreuerinnen der C-Juniorinnen Anne Drust, Ezgi Kapici und Sabrina Wesemann, die - nachdem Trainer Karsten Brünig gesundheitsbedingt bei der Organisation ausgefallen ist - kurzerhand das Ruder übernommen haben und ihr erstes Turnier auf die Beine gestellt haben - starke Leistung!

Bilder und Ergebnisse

01.08.2023 // Ferienbespaßung beim SV Engelade-Bilderlahe

Eintracht-Braunschweig Fußballcamp, Fußballabzeichen und Training speziell für Mädchen - bei uns war in den Ferien einiges los. 

Created with Sketch.

Die Ferienbespaßung beim SVE-B war wieder mal ein voller Erfolg. Direkt zu Beginn der Ferien war die Fußballschule vom Braunschweiger Turn- und Sportverein bei uns zu Gast. Mit 25 Teilnehmern war sie restlos ausgebucht und alle Kinder im Alter zwischen 8 und 15 Jahren hatten viel Spaß. Neben vielen fußballspezifischen Übungen und Trainingsspielen wurde am letzten von drei Tagen ein Aufbau mit Stationen mit verschiedensten Anforderungen, wie Schnelligkeit, Passgenauigkeit, usw. durchlaufen und es gab eine Siegerehrung, bei der die besten Spieler geehrt wurden. Dank der Harzklause hatten Kinder und Trainer in der Mittagspause auch eine sehr leckere Verpflegung.

Vom 21.-23.07. fanden die Ferienpassaktionen DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen in Engelade, DFB-Fußballabzeichen in Bilderlahe und ein Training nur für Mädchen in Bilderlahe statt. Insgesamt hatten wir an den drei Tagen ca. 50 Teilnehmer.

Beim Paule-Schnupper-Abzeichen erreichten zur großen Freude aller 10 Kinder Gold und 3 Silber. Mikkel Nitsche war der beste Teilnehmer und erreichte mit 28 von 30 Punkten fast die volle Punktzahl. Die Kinder erhielten bei der Siegerehrung zu ihrer Urkunde und dem Abzeichen Medaillen, einen Turnbeutel und einen Eisgutschein vom Eiscafé Venezia.

Am Samstag nahmen 25 Kinder und spontan auch ein paar Erwachsene am Fußballabzeichen teil. Nach einiger Zeit zum Üben lieferten die Teilnehmer souverän ab. Zehn Kinder erhielten das Abzeichen in Bronze und sieben schafften sogar Silber. Der beste Teilnehmer bei den Kindern war Bastian Sternal. Zur Siegerehrung bekamen auch hier die Kinder zu ihrer Urkunde und dem Abzeichen einen Eisgutschein, eine Medaille und einen Turnbeutel.

Am Sonntag, dem letzten Tag der Ferienpassaktionen, fand ein Training nur für Mädchen statt. Zum Aufwärmen von Kopf und Körper wurden kognitive Übungen zur Hilfe genommen, anschließend gab es ein paar Dribbelübungen. Als Übungsform konnten die Teilnehmer einen Dribbelparcours mit vielen Torabschlüssen durchlaufen und anschließend ihr Können im Zweikampf bei einem „Chaostraining“ unter Beweis stellen. Zum Abschluss des Trainings wurde noch eine Variante des Unterzahlspiels angewendet. Um den Tag abzurunden wurde auch am Sonntag noch mal das DFB Fußballabzeichen aufgebaut und durchlaufen.
Dabei schlossen sich noch einige der Damenspielerinnen und interessierte Eltern an. Von den 15 Teilnehmern beim Abzeichen, erhielten 13 ein Fußballabzeichen, acht in Bronze und fünf in Silber. Die beste Teilnehmerin an diesem Tag war unsere Damentrainerin Katja Fricke.

An allen drei Tagen standen den Kindern kostenlos Getränke gesponsert von Steffen Rehse und gesunde Fruchtsäfte zur Verfügung.

Wir als Verein sind sehr zufrieden mit den gelaufenen Ferienpassaktionen und freuen uns um so mehr, wenn so viele Kinder und Jugendliche teilnehmen und nach einem schönen Tag glücklich nach Hause gehen.

Bilder

03.07.2023 // Brauwers in Bilderlahe

Created with Sketch.

Seit kurzem ziert eine neue Bande unseren Sportplatz. 
Wir freuen uns sehr, dass Brauwers Mietservice seinen Platz nicht nur am Fangzaun in Engelade, sondern auch als Bande in Bilderlahe gefunden hat. 

15.06.2023 // 2. Bilderläher Sommerspektakel war ein voller Erfolg

Am Wochenende stand unser großes Sommerspektakel an. In diesem Rahmen veranstalteten wir Samstag den REWE Torhunger Cup - ein E-Jugend Turnier und am Sonntag ein großes F-Jugend Turnier.

Created with Sketch.

Nach monatelanger Vorbereitung war es endlich so weit, das 2. Bilderläher Sommerspektakel stand an. Am 10.6. veranstalteten wir mit insgesamt zehn Teams den REWE Torhunger Cup – ein E-Jugend Turnier und am 11.6. stand das große F-Jugend Turnier ebenfalls mit zehn Mannschaften an. 


Die angereisten E-Jugenden kamen dieses Mal aus vielen verschiedenen Ecken Niedersachsens. Neben unseren Nachbarn FC RW Rhüden und JSG Seesen-Süd, kamen auch der SC 18 Harlingerode, sowie die neu gegründete Mannschaft des SV Braunlage aus dem Harz. Aus dem Kreis Hildesheim waren der SV 07 Bockenem, SC Itzum und TuS GW Himmelsthür am Start. Zusätzlich kam noch der SV Blau-Weiß Neuhof und zu unserer Freude ist der ESV Wilhelmshaven unserer Einladung gefolgt und hat sogar über das Wochenende in Engelade auf dem Platz gezeltet. 
Pünktlich zum Eintreffen der Mannschaften waren wir fertig mit dem Aufbau. Neben leckeren Bratwürsten gesponsert von der Schlachterei Bellgarth, zahlreichen weiteren Essensangeboten, gespendet von Eltern und Vereinsmitgliedern, gab es eine Tombola mit zwei Hauptpreisen, die uns freundlicherweise von Trinkgut Seesen zur Verfügung gestellt wurden. Die Preise waren ein Xxl Strandstuhl und ein großer Sitzsack. 

Im Laufe des Tages kam der Torwarttrainer von Manchester United Manfred Kucklack noch vorbei, um sich die Kids und das schön organisierte Turnier anzugucken. Er lobte die Arbeit im Verein und brachte zur großen Freude aller sogar ein Gastgeschenk mit.
 
Die Teams spielten in zwei Gruppen parallel auf zwei Spielfeldern, nach der Gruppenphase wurden alle Plätze ausgespielt. Das Niveau war relativ ausgeglichen und die Spiele spannend. Nach der Gruppenphase ergab sich, dass die Hildesheimer Mannschaften TuS GW Himmelsthür und SC Itzum jeweils auf dem 1. Platz in ihrer Gruppe waren. Der SV Engelade belegte den 4. Platz. 
Die Finalrunde war sehr spannend, es gab insgesamt drei Sieben-Meter-Schießen, da die Partien jedes Mal mit 0:0 endeten. Der SV Engelade-Bilderlahe unterlag dem SC 18 Harlingerode im Sieben-Meter-Schießen und belegte somit den 8. Platz von zehn. Auch Rhüden musste ins Sieben-Meter-Schießen gegen SV 07 Bockenem und setzte sich dadurch mit einem 3:1 durch und errang Platz 5. 
Bevor das Finale ausgespielt wurde, gab es noch die große Tombola-Auslosung. Der Strandstuhl ging an Finn-Louis Johr vom SV Engelade-Bilderlahe und das Sitzkissen an Linus Thyrann von der JSG Seesen-Süd. Der Jubel der Gewinner und der Teammitglieder war riesig. Den Rest des Turniers wurde der Gewinn stolz über den Platz getragen und verschiedene Orte zum Liegen wurden ausprobiert. 
Im Finale landeten die zwei Teams, die auch als Gruppensieger aus der 1. Phase gingen. Die Derby-Gegner TuS Himmelsthür und SC Itzum lieferten sich ein spannendes Spiel. Am Ende setzte sich Itzum knapp mit einem 1:0 gegen seinen Ligakonkurrenten durch. 
Zur Siegerehrung bekam jedes Kind einen REWE Torhunger Turnbeutel gefüllt mit gesunden Snacks. Die ersten drei Teams bekamen noch zusätzlich Medaillen und eine Urkunde und der Sieger einen goldenen REWE Torhunger Pokal. 

 

Ohne große Chance auf Erholung für die Organisatoren ging es am nächsten Tag weiter mit dem F-Jugend-Turnier. Früh morgens ging es auf den Platz und hieß erneut aufbauen und vorbereiten. Neben unseren Freunden aus Rhüden traten bei diesem Turnier die Salzgitteraner VfL Salder mit zwei Mannschaften und der SCU Salzgitter an. Aus Goslar kamen der Titelverteidiger JSG Goslar und der VfL Oker. Zusätzlich hatten noch der FC Schunter und der TSV Bemerode als „Neulinge“ in Bilderlahe zugesagt. Auch bei der F-Jugend kam ein Team aus Wilhelmshaven und verbrachte das ganze Wochenende bei uns in Engelade und Bilderlahe. 
Bei der Begrüßung der Mannschaften begrüßte Christian Fricke zusätzlich noch einen prominenten Gast – Niko Vukancic der vom FC Erzgebirge Aue unter Vertrag genommen wurde besuchte uns auf dem Bilderläher Sportplatz.

Auch hier wurde parallel auf zwei Spielfeldern und in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe A setzte sich der FC Schunter gegen seine Gegner durch und belegte Platz 1. In Gruppe B war es der JSG Goslar, der knapp vor TSV Bemerode auf dem ersten Platz lag. Der SV Engelade-Bilderlahe belegte einen guten dritten Platz und spielte somit in der Finalrunde gegen FC RW Rhüden, die in der anderen Gruppe den dritten Platz belegten, um Platz 5. Rhüden gewann das Spiel 2:0 und holte sich somit den 5. Platz und der SVE folglich den 6. Platz. Besonders erfreulich war dabei, dass Jenny Schell ihr Debut als Trainerin auf dem heimischen Rasen hatte. Wir freuen uns alle sehr, dass sie jetzt nicht nur als Spielermutti, sondern auch als Trainerin für den Verein da ist.
Die Halbfinalspiels waren sehr spannend. Im ersten setzte sich der TSV Bemerode gegen FC Schunter durch und gewann 1:0. Das zweite Halbfinalspiel zwischen VfL Oker und JSG Goslar musste durch ein Sieben-Meter-Schießen entschieden werden. Am Ende ging es 5:4 für Goslar aus. Im Finale standen sich also die JSG Goslar und der TSV Bemerode gegenüber. Lange Zeit passierte nichts und es ging hin und her, bis schließlich der Ball im Bemeroder Tor landete. So gewann der JSG Goslar zum zweiten Mal in Folge unser Sommerspektakel. 
 Zur Siegerehrung bekam jedes Kind eine Medaille, die ersten fünf Plätze erhielten noch eine Urkunde und die besten drei Mannschaften durften Pokale mit nach Hause nehmen. Unser Vorsitzender Christian Fricke bedankte sich noch einmal bei allen angereisten Teams und verabschiedete sie mit einem dreifachen „SV – EB!“ Anschließend wurde noch ein Gruppenfoto mit allen Anwesenden gemacht.
An diesem Tag gab es eine große Tombola mit 200 Gewinnen. Unter den Gewinnen waren neben Sporttaschen, Handtüchern, Badelatschen und Fußbällen zahlreiche Preise von Fußballvereinen, wie dem FC Bayern München, VfL Wolfsburg, dem 1. FC Magdeburg und dem FC St. Pauli. Außerdem stellte uns EP:Detka aus Rhüden einen Wasserkocher und eine schöne Kaffeemaschine zur Verfügung. Für die Unglücklichen, die leer ausgingen gab es Trostpreise, wie Schlüsselanhänger und Quietsche Entchen. Die Tombola kam bei Groß und Klein sehr gut an dank der Trostpreise ging am Ende niemand leer aus.
Dieses Wochenende wäre ohne unsere Schiedsrichter, die immer sehr zuverlässig und engagiert sind natürlich auch nicht das gewesen, was es war. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Horst Kreth, Nico Stolzen, Jannis Großkopf und Michelle Wolf, die teilweise sogar an beiden Tagen auf dem Platz standen und die Partien leiteten.

Die Anpacker Seesen haben uns freundlicherweise Zelte zur Verfügung gestellt, sodass die Kinder sich nicht nur gemütlich umziehen konnten, sondern auch mehr Möglichkeiten der Sonne zu entkommen gegeben waren. Ein kleines Zelt für die Turnierleitung wurde noch bereitgestellt. Dies und die technische Ausstattung von Björn Bockfeld von MMS machten es unseren neu gegründeten Damen sehr einfach, die Turnierleitung an diesem Wochenende zu sein.

Dank des tollen Wetters, schöner Musik, der guten Versorgung und der super Stimmung auf dem Platz, war es ein rundum schönes und gelungenes Wochenende, das nach einer Wiederholung schreit. Wir freuen uns, dass sich die anderen Mannschaften, sowie Schiedsrichter bei uns auf dem Platz immer so wohl fühlen und blicken voller Vorfreude auf die nächsten Events.

Bilder

08.06.2023 // Die neuen Jugendtore sind da! 

Created with Sketch.

Am 22.05. war es soweit, um 13 Uhr traf sich unser Vorsitzender auf dem Sportplatz in Bilderlahe mit Markus Timm, Dennis Ruppert und Christoph Glatz, um gemeinsam die bestellten Jugendtore aus Rhüden von der Firma Haspo abzuholen.
Unser Sponsor Christoph Glatz von der Dachdeckerei Hübler&Glatz erklärte sich bereit, diese mit seinem Firmen-LKW zu transportieren und nach Bilderlahe zu bringen. Danke für den hervorragenden Einsatz der bereits erwähnten Helfer.
Bei gefühlten 30 Grad war es zwar eine schweißtreibende Arbeit, die sich zur Freude aller jedoch besonders gelohnt hat. Denn nun schmücken pünktlich zum Sommerspektakel und dem Rewe Torhunger Cup 2023 am kommenden Wochenende zwei neue Jugendtore den Sportplatz in Bilderlahe und sind bereit für viele schöne Tore.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Christoph Glatz, der sich neben der finanziellen Beteiligung auch um den Transport gekümmert hat. Weiterhin bedanken wir uns besonders bei den vielen finanziellen Unterstützern, wie dem Ortsrat Bilderlahe, Herrn Kai Bosse von der Volksbank eG Seesen, Herrn Jörg Dedka von EP:Detka, Frau Apothekerin Sabrina Schlechte von der Max und Moritz Apotheke Seesen und Herrn Heinz Bockfeld Jr. von Bockfeld und Sohn, die uns bei der Anschaffung der Jugendtore und dem Ausrichten des Sommerspektakels 2023 mit Sach- und Geldspenden halfen.

Fotos der neuen Tore ganz in den Farben der Dachdeckerei Hübler & Glatz findet ihr hier.

06.06.2023 // Engeläder Kids beim Heimspiel des BTSV

Unsere Fußballjugend durfte im Mai im Rahmen der Eintracht4Kids Kooperation ein Heimspiel des Braunschweiger Turn- und Sportvereins besuchen.

Created with Sketch.

Eine besondere Fahrt stand jüngst beim SV Engelade-Bilderlahe an. Die Fußballjugend wurde im Rahmen der "Löwenbande" zum Heimspiel des BTSV gegen den SV Sandhausen eingeladen. Diese besondere Gelegenheit nutzten die 45 Teilnehmer, um einen schönen Tag im Eintracht-Stadion zu erleben und bei einem spannenden Spiel den verdienten Sieg der Eintracht live zu verfolgen.
Pünktlich zum Einlass trafen alle Kinder und Erwachsenen ein und konnten ein gemeinsames Gruppenfoto vor den Toren des Stadions machen, um dann gemeinsam den ersten Fanshop-Wagen buchstäblich zu plündern. Anschließend machten sie sich mit blau-gelben Fahnen und Armbändern ausgestattet auf den Weg Richtung Nordkurve zum Block 16.
Dort hatte die Gruppe dank Enrico Bösche von der "Eintracht4Kids" Tickets für das Spiel erhalten. Zur allgemeinen Freunde trafen sie vor dem Kinderland Leo, das Eintracht Maskottchen, das sicherlich überrascht war, als es von über 30 Kindern bestürmt wurde und ihn alle einmal abschlagen wollten.
Nach dem Gruppenfoto mit Leo ging es weiter zu den Plätzen in der Nordkurve, denn jeder wollte sehen, von wo das Spiel bewundert werden durfte. Nachdem man auf den Rängen in Block 16 die Plätze eingenommen hatte, ertönte lauter Jubel, da man die Kinder vom SVE-B über den Stadionsprecher und auf der Anzeigentafel begrüßt hatte.
Alle waren gespannt, wann es losging und wie wohl das Aufwärmen der Stars vom BTSV ablaufen würde. Dann kamen sie auf den Platz, viele der kleinen Fans konnten nicht mehr an sich halten und jubelten den Spielern zu. Anschließend stärkten sich die Kinder mit Bratwurst, Pommes und Gummibärchen, um für den Anstoß gewappnet zu sein.
In der ersten Halbzeit zeigten die Braunschweiger, dass diese Gegner nicht so einfach zu spielen sind und es ein spannendes Spiel werden würde. In der zweiten Halbzeit belohnten die Eintracht-Spieler ihre Fans und die Kids vom SVE-B und spitzelten nach einer Ecke den Ball ins Netz.
Für viele Kinder war dieser Stadionbesuch ihr erster und infolgedessen ihr erstes Erlebnis, wenn für den favorisierten Verein ein Tor fällt. Das Stadion mit seinen 20.000 Zuschauern bebte und alle jubelten der Mannschaft und dem Schützen zu.   
Doch es sollte nicht das letzte Tor gewesen sein. Kurz nach dem 1:0 der Eintracht gab es drei Ecken kurz hintereinander für die Gäste von Sandhausen und dabei viel der Ausgleichstreffer zum 1:1. Ein nicht zu haltender Kopfball für den so bewunderten Ron-Thorben Hoffman, im Tor der Eintracht, den die Kinder wie auch Trainer zuvor feierten.
Viele dachten, es scheint doch nichts mit einem Sieg für die Eintracht zu werden, doch nach der hervorragenden Vorarbeit und Vorlage von Jan-Hendrik Marx machte Anton Donkor den Treffer zum 2:1.
Nicht mal 72 Sekunden nach dem Ausgleich durften die Löwenkids wieder jubeln und sich für die Eintracht freuen.
Somit ging ein erfolgreicher Stadionbesuch mit einem siegreichen Spiel für die Eintracht Braunschweig nach 94 Spielminuten zu Ende. Voller Freude über den Sieg und das ausgezeichnete Spiel vorrangig von Donkor und Hoffmann machten sich die Kinder vom SVE auf den Heimweg zum Sportplatz nach Bilderlahe, wo sie von ihren Eltern bereits empfangen wurden. Für alle Kinder, Eltern und Trainer war es ein sehr besonderes Erlebnis, was mit einem Sieg der Eintracht noch positiver zu Ende ging.
Sehr erfreut zeigte sich der gesamte Vorstand, dass so viele von unseren Kindern an dem Tag dabei waren und neben Stefan Polenz auch unser langjähriger Sponsor Christoph Glatz beim Spiel dabei war. "Ich freue mich, dass wir diese besondere Möglichkeit mit der Löwenbande im Verein haben. Diese können wir unseren kleinen Mitgliedern nun als teil der Freizeitgestaltung und Ferienfreizeit in Kombination mit der Fußballschule anbieten.", so Vorsitzender Christian Fricke. Ganz besonders freut es uns, dass wir wieder einmal diese überragende Unterstützung hatten und den Kindern dieses Erlebnis dank der Elternschaft und Stefan Polenz mit StePo Reisen bieten durften.

Für das bevorstehende Sommerspektakel, dem REWE Torhunger Cup der E-Jugend und dem F-Jugend Sommerturnier und der Fußballschule des BTSV werden wir die bestellten Jugendtore bereits einweihen dürfen. Da Christoph Glatz für diesen Tag seine Unterstützung für den Transport zugesagt hat und auch Helfer für das Verladen der Tore gefunden wurden.

Gemeinsam schaffen wir im Verein so viel und es erfreut mich übermäßig, so viel Zuspruch für unsere Arbeit zu erhalten.

Bilder

06.05.2023 // Jahreshauptversammlung 2023

Die diesjährige Jahreshauptversammlung liegt hinter uns. 

Created with Sketch.

Auch für uns war es an der Zeit, auf die Ereignisse und Aktivitäten der vergangenen Monate zurückzublicken. Die Jahreshauptversammlung war mit 32 Mitgliedern gut besucht. Der 1. Vorsitzende Christian Fricke freute sich neben den vielen Mitgliedern auch die beiden Dorfoberhäupter begrüßen zu dürfen, sprich Engelades Ortsbürgermeister Patrick Kriener sowie Ortsbürgermeisterin Christiane Raczek aus Bilderlahe. Neben den Berichten des Vorstandes und der Sparten standen an diesem Abend verschiedene Ehrungen und Vorstandswahlen auf dem Programm. 
Seitens des Vorstandes wurde von einem ereignisreichen Jahr berichtet, in dem neben zahlreichen anderen Vereinsveranstaltungen beispielsweise die erst kürzlich erfolgte Ostereiersuche, das Beerenfest im vergangenen Jahr sowie ein Jedermann-Turnier im Bereich Fußball und Dart auf dem Sportplatz durchgeführt wurden. Diese Veranstaltungen und Aktivitäten wurden um eine Ferienpassaktion im letzten Jahr erweitert und abgerundet durch zahlreiche Turniere und Gruppenfahrten. Aus den verschiedenen Sparten wurde neben vielen geleisteten Übungsstunden auch von gemeinsamen Fahrten und geselligen Weihnachtsfeiern sowie von einem Osterfrühstück der besonderen Art mit sehr guter Resonanz der Gymnastik-Gruppe berichtet. 
Erfreut nahmen die Anwesenden zur Kenntnis, dass die Mitgliederzahl seit der letzten Jahreshauptversammlung weiter erhöht werden konnte und der Verein nunmehr 237 Mitglieder zählt, darunter die stolze Zahl von 77 Kindern und Jugendlichen. Christian Fricke verwies darauf, dass sich alle Mitglieder, Freunde und Interessierte über das weiter ausgebaute Sportangebot auf der Vereinsinternetseite unter www.sv-eb.de informieren können. „Diese und auch die weiteren Social-Media-Kanäle werden hervorragend angenommen und genutzt, um am Ball zu bleiben und die vielen verschiedenen Aktionen des Vereins zu verfolgen“, so der Vorsitzende. 
Weiter wurde über das laufende Jahr berichtet, in dem man gerne die Ferienpassaktionen weiter ausbauen möchte und für dieses Jahr drei Aktivitäten plant. Unter anderem wird es ein „Paule-Schnupper-Abzeichen“ geben und ein „Tag des Mädchenfußballs“ wird veranstaltet. Mit diesen und weiteren Veranstaltungen wolle der Verein sein Ziel weiter vorantreiben, den Ort der Begegnung auf dem Sportplatz mit Leben zu erfüllen und jeden herzlich einladen, dabei zu sein und sich mit einzubringen. Kritik, Wünsche, Anregungen und Einsatz seien stets willkommen und vom Vorstand gewünscht, hieß es.
Im Hinblick auf das Fußballgeschehen wurde angekündigt, dass es neben der Braunschweiger Fußballschule, im Oktober ein exklusives und so noch nicht veranstaltetes Torwart-Camp geben werde. Dieses richtet sich bewusst nur an Torwarte und sei nun für fußballbegeisterte Kinder zu einem deutlich günstigeren Preis bei uns in Bilderlahe möglich. „Ich freue mich ganz besonders, dass wir Yannik Bültena und sein Leistungscamp „KeepersPassion“ gewinnen konnten und er neben einem weiteren erfahrenen Torwarttrainer aus dem Rheinland zwei lizensierte Torwarttrainer dieses Camp bei uns durchführen werden.“, so Christian Fricke. 
Eine solide Kassenführung wurde seitens der Kassenprüfer bestätigt. Der Verein sei finanziell gut aufgestellt. Somit stehe der Neuanschaffung von zwei mobilen Jugendtoren nichts mehr im Weg. Diese – und darüber freut sich der Vorstand ganz besonders – wird von zahlreichen Unternehmen unterstützt und sogar für den Transport erhält der Verein Hilfe. Demzufolge bedankte sich der Vorstand bei allen Helfern auf und neben dem Platz und allen Unterstützern und vor allem den Sponsoren, ohne die viele der Aktionen nicht möglich gewesen wären. 
Im Anschluss bedankte sich der 1. Vorsitzende aber auch bei seinem Vorgänger und nun ausscheidenden Mitstreiter, dem 2. Vorsitzenden Uwe Hoch, der gemäß Absprache ein Jahr lang die Arbeit im Vorstand unterstützte und für Fragen und Ratschläge zur Verfügung stand. Außerdem trat Kassenwartin Manuela Müller von ihrem Posten zurück. Die beiden Aktivposten sind langjährige Mitglieder des Vereins und haben die letzten Jahre maßgeblich zu dessen erfolgreicher Entwicklung beigetragen; von einer wohl nicht so angenehmen finanziellen Situation heraus konnte der Verein sich verabschieden und sieht nun positiv in die Zukunft. „Ein Bus hat vorn eine Riesenfrontscheibe und nur einen winzigen Rückspiegel. Dies hat er deshalb, um die Vergangenheit nicht zu vergessen und die Zukunft groß und breit vor sich zu sehen.“ Es ist schade, dass sich beide langjährigen Vorstandmitglieder nun entschlossen haben, ihre Ämter abzugeben und trotzdem freue man sich auf eine weitere erfolgreiche Zukunft beim SV Engelade-Bilderlahe. 
Bei der Jahreshauptversammlung waren zwei langjährige Mitglieder des Vereins anwesend, die der Einladung zu ihrer Ehrung gefolgt waren. Neben Rudi Probst, der für sage und schreibe 60 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet wurde, durfte man Rainer Raczek an diesem Abend nachträglich zu dessen 15-jähriger Vereinsmitgliedschaft gratulieren. 
Bevor man zum nächsten Tagesordnungspunkt kam, hatten Christiane Raczek und Patrick Kriener noch die Gelegenheit, ein paar Worte an die anwesenden Mitglieder zu richten. Beide stellten die hervorragende Zusammenarbeit und viele gemeinsame Verbindungspunkte heraus. Alle freuen sich auf ein weiteres erfolgreiches Jahr und auf die schon bald anstehende Feuerwehrsause in Engelade, die vom 16. – 18. Juni auf dem Sportplatz in Engelade über die Bühne gehen wird. 
Schließlich konnte der 1. Vorsitzende auch über eine ganz besondere Kooperation berichten, denn die Mitglieder des Vereins können sich exklusiv beim Workout Seesen #Fitnessleben melden, um beim EasyFitness Seesen an einem Onlinekurs bezüglich Gesundheitsprävention teilzunehmen. Alle Mitglieder haben die Möglichkeit, diese besonderen Gesundheitspräventionskurse in Bezug auf Ernährung oder Ganzkörpertraining zu buchen und sich von der Krankenkasse erstatten zu lassen. Bei erfolgreicher Teilnahme erhält man eine Bescheinigung, die an den Vorstand zwecks Spendeneinreichung abgegeben wird. Eine solch tolle Kooperation gab es bei uns noch nie und vielleicht resultiert daraus ein weiteres Angebot für unsere Mitglieder, die neben den Angeboten Gymnastik, Aerobic, Linedance und Fußball bereits eine Vielzahl von Spot- und Bewegungsangeboten nutzen können.
Anschließend stand die Neuwahl des Vorstandes an. Neue und alte Schriftführerin wurde Tatjana Broszeit. Denise Tiefenberg wird die Vorstandsarbeit als Kassenwartin unterstützen. Über das gezeigte große Engagement seiner beiden Mitstreiterinnen zeigte sich der 1. Vorsitzende hocherfreut. Für das Amt des 2. Vorsitzenden konnte leider niemand gefunden werden. Der Posten bleibt erst einmal bis zur nächsten Sitzung vakant. 
Nach Schließung der Sitzung blieb man noch in geselliger Runde beisammen und stärkte sich an den Leckereien des Buffets. 

13.04.2023 // Fleißiger Osterhase sorgt für viele strahlende Kinderaugen

Wer glaubte, die Premiere sei nicht mehr zu überbieten, der sah sich schnell eines besseren belehrt. Die 2. Ostereiersuchaktion des SVE übertraf die Erwartungen aller Organisatoren.

Created with Sketch.

Bei der nunmehr zweiten Ostereiersuchaktion, die der SV Engelade-Bilderlahe am vergangenen Samstag auf die Beine gestellt hatte, übertrafen die vielen teilnehmenden Kinder deutlich die Erwartungen des Vorstandes und der Organisatoren in Bilderlahe. Schon lange bevor der offizielle Startschuss fiel, hatte sich der Nachwuchs in stattlicher Zahl eingefunden.
„Die große Ostereiersuche auf dem Gelände des Vereins war ein voller Erfolg“, bilanzierten dann auch erfreut unsere Vorsitzenden Christian Fricke und Uwe Hoch. „Wir waren im Vorstand erst einmal von wenigen Kindern ausgegangen, haben uns aber dennoch entschieden, für 70 Jungen und Mädchen Ostertüten zu packen.“, berichtet Fricke. Diese Ostertüten wurden dann zusammen mit 200 handbemalten Eiern im Gras versteckt – in vorheriger Absprache mit dem Osterhasen, versteht sich. 
Wenn buntes im Gras leuchtet, dann kann es nur ein Volltreffer sein! – Getreu diesem Motto fanden schließlich alle Kinder viele Überraschungen.
Nach einer halben Stunde ausgiebiger Suche waren alle Tüten und Eier gefunden und sicher in den Taschen verstaut, sodass am Ende kein Ei und keine Tüte mehr übrig waren. Im Anschluss verteilten die Vorsitzenden dann noch Schoko-Lollis an alle. 

Damit war aber noch lange nicht Schluss. Anschließend ging es nämlich weiter mit dem Fackelzug durch Bilderlahe, der auf dem Gelände der Ortsfeuerwehr endete. Dort freuten sich die Kinder über Stockbrot zum Nulltarif. 

Alles in allem also eine wieder einmal gelungene Aktion, die viele Kinderaugen strahlen lies und durchaus auch die Eltern begeisterte. Nicht zuletzt der Erfolg dieser Veranstaltung lässt uns voller Vorfreude nach vorne blicken, schließlich haben wir für dieses Jahr noch viele weitere schöne Events geplant. Dazu zählen beispielsweise das Fußballcamp von Eintracht Braunschweig sowie das große Sommerspektakel.

Bilder

01.04.2023 // Unglaublich und Unerwartet! der Verein schafft das Unmögliche!

Created with Sketch.

Nein!! Bedeutet nichts anderes als "noch ein Impuls notwendig" und diesen Impuls setzen die Vorstände nach der Absage des Trainers Niko Kovac nun erneut und schaffen damit das Unglaubliche.

Denn wir vom SVE haben es geschafft, die beiden lizensierten und sehr erfahrenen Trainer für uns zu gewinnen.
In Zukunft werden die Trainer Miroslav Klose und Julian Nagelsmann den SV Engelade-Bilderlahe in der Vereinsführung, sowie im Jugend-und Damenbereich kompetent unterstützen... 




APRIL APRIL!
Leider wird es diese Konstellation wohl nicht geben. Dennoch wird es beim SVE in der kommenden Saison eine Frauen- und Mädchenmannschaft geben und alle Beteiligten freuen sich darauf.
Wir vom Vorstand des SV von 1920 Engelade-Bilderlahe sind stolz über diese positive Entwicklung im kommenden Jahr jetzt schon berichten zu können.
Wir sehen positiv in die Zukunft und setzen uns zum Ziel, weitere lizensierte Trainer, Spielerinnen und Spieler in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. 

02.02.2023 // Hallencup der D-Jugend 

Im Januar veranstaltete der SVE ein Hallenturnier für D-Junioren. 

Created with Sketch.

Ein ereignisreiches Turnierwochenende liegt hinter uns. Geplant war, dass am 28.1. der 1. Bilderläher Hallencup der E- und D-Jugend stattfinden sollte. Leider kam es dann doch anders. 

Als das Organisationsteam sich morgens zum Aufbau in der Halle traf, trauten sie ihren Augen nicht… 
Das Dach schien undicht zu sein und der geschmolzene Schnee tropfte unentwegt in die Halle. Jemand hatte provisorisch Eimer unter die Lecks gestellt, doch die Decke war bereits so weit aufgeweicht, dass es über große Flächen tropfte. Da an einem Samstagmorgen auf die Schnelle niemand zu erreichen war und die Teams teilweise weite Anreisen hatten, entschied sich das Organisationsteam schweren Herzens dazu, das E-Jugendturnier abzusagen, mit der Hoffnung, dass sich bis nachmittags eine Lösung für das D-Jugendturnier finden würde. So war es dann auch.

Der Hausmeister erfuhr von der Panne und schloss kurzerhand die Nachbarhalle auf. Nachdem der Schreck verdaut war, freuten sich alle auf ein umso schöneres D-Jugendturnier. Das Besondere hieran war, dass die Gäste erstmals von weiter weg kamen und so keines der Teams genau wusste, wo sie sich einordnen konnten. 
Am Turnier nahmen insgesamt acht Mannschaften teil, diese wurden in zwei Gruppen eingeteilt.

Gruppe A: JFC Kaspel 09, SV Engelade-Bilderlahe, SC Itzum und die Mädchen des TSV Nesselröden
Gruppe B: TSV Germania Lamme, JFV Flenithi Süd, JFV Union Bad Pyrmont und die JSG Langelsheim

In der Finalrunde wurden erst die Plätze Sieben und Fünf ausgespielt. Anschließend folgten zwei Halbfinalspiele und danach ging es um Platz Drei und Eins.
Nach der Gruppenphase stand in Gruppe A der SC Itzum ungeschlagen mit 9 Punkten 12:0 Toren auf Platz eins, dicht gefolgt vom JFC Kaspel 09 mit 6 Punkten. In Gruppe B lag der TSV Germania Lamme mit sechs Punkten auf Platz Eins. Dicht dahinter mit nur einem Punkt weniger landete der JFV Flenithi Süd. Das Spiel um Platz Sieben wurde zwischen dem SV Engelade-Bilderlahe und dem JFV Union Bad Pyrmont ausgetragen. Die Union gewann das Spiel souverän mit 7:0. Das nächste Spiel – Platz Fünf – entschied die JSG Langelsheim für sich. Sie besiegten den TSV Nesselröden mit 0:3. Hierzu ist zu sagen, dass die Mädelstruppe um Trainer Dennis von Ahlen gegen die Jungs gut mitgehalten hat und wirklich stolz auf sich sein kann. Anschließend ging es in die Halbfinals, die an Spannung nur durch das Finale zu toppen waren. Die Mannschaften waren vom Niveau sehr dicht beieinander. Im ersten Halbfinalspiel gewann der SC Itzum knapp mit 1:0 gegen den JFV Flenithi Süd. Das zweite Halbfinale zwischen JFC Kaspel 09 und dem TSV Germania Lamme endete mit 1:1. Somit ging es ins Elmeterschießen, welches Kaspel klar für sich entschied. Die Partie endete 3:1 (n.E.). Den dritten Platz erkämpfte sich der TSV Germania Lamme mit einem 1:0 gegen JFV Flenithi Süd. Im Finale standen sich also der SC Itzum und der JFC Kaspel 09 gegenüber. Diese Teams sind in der Gruppenphase schon einmal aufeinandergetroffen. Da ging die Partie mit 1:0 an Itzum. Lange Zeit sah es nach einem 1:1 und somit Elfmeterschießen aus, doch kurz vor Abpfiff erzielte Kaspel das hart erkämpfte 2:1 und gewann den 1. Bilderläher Hallencup.
Zu guter Letzt musste noch der Spieler des Turniers gewählt werden. Hierzu hat jeder Trainer einen Zettel bekommen und durfte sich einen auffälligen Spieler der anderen Teams aussuchen. Die Wahl viel eindeutig aus. Mit drei von möglichen 7 Stimmen wurde Mikkel Deubel, der Torwart des TSV Nesselröden zum Spieler des Turniers gewählt. Mikkel ist ein jüngerer Jahrgang E-Jugend Spieler und ist als Torwart eingesprungen, um seine D-Mädels beim Hallencup zu unterstützen. Trotz seines vergleichsweise jungen Alters, hat er überragend gehalten und wurde somit verdient ausgezeichnet.
Alles in allem war es ein sehr schönes Turnier mit hohem spielerischen Niveau und toller Stimmung. Die Versorgung durch das Verkaufsteam mit Waffeln, Würstchen und vielem mehr, hat alles zu einem perfekten Tag abgerundet und ließ die Panne vom Morgen schnell vergessen.

Bilder und Ergebnisse

02.02.2023 // Hallencup der F-Jugend 

Im Dezember veranstaltete der SVE ein Hallenturnier für F-Junioren.

Created with Sketch.

Am 03.12. war es so weit, passend zum winterlichen Wetter und der fußballerischen Weltmeisterschaft fand in Seesen im Schulzentrum der erste Bilderläher Hallencup der F-Jugend statt. Zu Gast waren unter den im Stadtgebiet bekannten F-Junioren, der FC RW Rhüden und die JSG Seesen-Süd. Zusätzlich waren der TSG Bad Harzburg, JSG Goslar, FC Westharz und der HSC Hannover beim Hallencup vertreten.
Ein erstes Einstimmen auf die nächsten Hallenturniere stand an und die Kinder waren Feuer und Flamme für das Fußballspielen in der Halle. Da im letzten Moment eine Mannschaft abgesagt hatte, wurde der Spielplan angepasst. Lobenswert waren die Kids von Seesen-Süd und JSG Goslar. Diese mischten ihre Teams, da sonst krankheitsbedingt auch die befreundeten Kicker von Seesen-Süd leider hätten absagen müssen. Das Spielen und die Freude in der Halle waren entscheidend und deshalb blieb es spannend bis zum Ende des letzten Spiels und alle Kinder konnten sich auf eine Teilnehmermedaille freuen. Zusätzlich zu den Platzierungen drei bis eins erhielten der beste Torwart und der beste Torschütze einen Pokal überreicht. Am Ende des Turniers durften sich alle Kinder und Schiedsrichter über eine Medaille und Pokale freuen.

Der JSG Goslar unter der Leitung von Leandro Mangano errang nach einigen packenden Spielen zu Recht den 1. Platz. Ihr bekannter Spieler - Noah Gerecke, der bereits beim Sommerspektakel den Pokal des besten Torschützen erhielt, gewann dieses Mal beim Hallencup wieder mit acht erzielten Toren und einem Treffer Vorsprung den Pokal des besten Torschützen. Auch der Torhüter Mats Lindemann freute sich über den Torwart Pokal, nachdem er im ganzen Turnier nicht ein Mal hatte hinter sich greifen müssen. Platz Zwei holte sich der HSC Hannover. Platz Drei erkämpfte sich verdient der FC RW Rhüden unter der Leitung von Chiara Pahl. Klasse, wie spannend es durch diese vielen großartigen Mannschaften war. Der FC Westharz ergatterte sich beim letzten Spiel noch den vierten Platz vor dem TSG Bad Harzburg und dem SV Engelade sowie der JSG Seesen-Süd.
Einen großen Dank sprach Turnierplaner Noah-Maurice Kubanek nach dem Turnier noch einmal den vielen Unterstützern aus. Außerdem den beiden Schiris Marlis Sosna und Horst Kreth, der Elternschaft des SV Engelade-Bilderlahe und den Sponsoren MMS und dem DRK Seesen mit Sven Draber und Mischelle Zabel, die dabei halfen, technisch wie auch medizinisch ein optimales Turnier zu veranstalten. Dank dieser guten Unterstützung wird solch ein Event erst möglich. Erfreulich waren die vielen Tore, mit 53 Treffern konnten die Eltern viele schöne Paraden und packende Zweikämpfe ihrer Schützlinge bestaunen.
 
„Wir freuen uns, dass es euch Spaß gemacht hat, auch wenn es für die eigene deutsche Nationalmannschaft in diesem Jahr nicht reichte, freue ich mich aber bereits, wenn sich 2042 vielleicht einer dieser Talente auf der Kaderliste bei der WM wiederfindet.“ - Mit diesen Worten bedankte sich Trainer und 1. Vorsitzender Christian Fricke bei den Kindern und Eltern, die an diesem Tag in der Halle waren. Ein gelungener Abschluss und perfekter Startschuss für das nächste Hallenturnier, das bereits am 08.01. auf die E-Jugend des SV Engelade-Bilderlahe zukommt. Weiterhin wird es noch ein eigenes Turnier der D-/E-Jugend am 28.01.2023 geben, bei dem unter anderem wieder viele auswärtige Mannschaften wie z.B. JSG Barnstorf, SV 07 Bockenem, TSV Germania Lamme und SC Itzum zu Gast sein werden.

Bilder und Ergebnisse

02.02.2023 // Weihnachtsgruß vom Vorstand 

Created with Sketch.

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins, 

jeden Tag ein bisschen Liebe verschenken, heißt jeden Tag ein bisschen Weihnachten haben. Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll. 

Mit Zufriedenheit und Dankbarkeit blicken wir auf das nun fast vergangene Jahr zurück... und was es für ein Jahr gewesen ist! 


Nach einer 2-jährigen Pause konnte am 15.10. endlich wieder unser 2004 eingeführtes Oktoberfest stattfinden. Nach guter Tradition immer am dritten Samstag im Oktober im DGH Engelade. Auch das im Sommer erfolgte Dart und Fußball-Turnier der Seesener Hot Shots E-Dart Vereins in Kombination mit einem Jedermann-Turnier war trotz eintretenden Regens ein erfolgreiches Event, das als Erlös der Vereinsjugend zugutekommt. 
Die Jüngsten im Verein sind unsere Bambini Truppe unter der Leitung von Nancy Bartelmus und Benjamin Kiausch. Nach häufigen Nachfragen können wir inzwischen auch zusagen, dass es im nächsten Jahr wieder eine Damenmannschaft unter der Leitung von Katja Fricke geben wird. 

 

In diesem Jahr gab es im sportlichen Teil der Fußballjugend von F- bis D-Jugend in Bilderlahe neben dem Sommerspektakel ein schönes Sommerturnier, das im nächsten Jahr am 10. und 11.06.2023 stattfinden soll. Eine besondere Abschlussfahrt war in diesem Jahr die Wilhelmshaven-Fahrt. Zu dieser Fahrt fuhren wir mit 25 Kindern, 6 Betreuen und unserem Vereinsmitglied Stefan Polenz mit seinem Stepo-Tours-Bus. Beim Turnier des ESV Wilhelmshaven konnten wir mit einer F-Jugend und zwei E-Jugenden am Turnier teilnehmen. Bereits davor erhielten alle Kinder Regenjacken von Armbrecht Immobilien 2.0, Hübler und Glatz Dachdeckerei und Frau Kaufmann Bäckerei Scharzfeld. Somit waren am Meer alle gut bekleidet. Erfreulicherweise hatten wir super viel Platz im gemütlichen Reisebus beim Transfer zur Jugendherberge Jever und zum Sportplatz des ESV Wilhelmshaven. Beim Ausflug nach McDonald‘s fühlten wir uns wie die Nationalmannschaft in unseren Farben Schwarz/Weiß. Die Fahrt war sehr schön, alle im Team funktionierten als eine Einheit. 

In diesem Jahr gab es noch weitere sportliche Aktivitäten, z.B. die Ferienpassaktion auf dem Sportplatz in Bilderlahe oder das Beerenfest, bei dem Mario und Luigi mit vielen Kindern Sport mit dem Ball betrieben. Diese und weitere geplante Aktionen soll es im nächsten Jahr wieder geben. Vielleicht wäre es auch schön, die in diesem Jahr Ostersamstag durchgeführte Osterhasensuche wieder aufzunehmen und als Tradition fortzuführen. 

 

Wir dürfen im nächsten Jahr in Engelade die Feuerwehr unterstützen und auch beim Festumzug begleiten. Der Sportplatz in Engelade bietet viel Potenzial und somit wird dort ein Fest zum 150-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr stattfinden. Wir freuen uns auf einen Festball, Autoscooter und vieles mehr für die ganze Familie. 

Am 28.01.2023 wird der Bilderläher Hallencup des SV v. 1920 e.V. Engelade-Bilderlahe der E- & D-Jugend in der Sporthalle 1 in Seesen stattfinden. Wir haben viele Gäste eingeladen, wie SC Itzum, TSV Germania Lamme, JSG Barnstorf oder den SV 07 Bockenem. Unsere Kinder freuen sich bei ihren großen Veranstaltungen immer über viele Zuschauer und Fans. 

In den nächsten Jahren haben wir einiges vor, deshalb wäre es schön, wenn wir uns am 14.04.2023 bei unserer geplanten Jahreshauptversammlung sehen. Vielleicht besuchen Sie auch unsere für nächstes Jahr geplante Vereinsweihnachtsfeier, das Doppelkopfturnier, das Skatturnier oder das Pokerturnier. 

 

Abschließend möchte ich mich im Namen des Vereins für Ihre Treue bedanken. Ich freue mich, wenn wir alle im neuen Jahr noch dichter zusammenrücken und auch digitaler werden, neue oder auch alte vergessene Sparten aufleben lassen und allgemein im Verein mehr miteinander erleben. 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein frohes Weihnachtsfest mit viel Ruhe, gutem Essen und Zeit für die wichtigen Dinge! Eine wundervolle besinnliche Weihnachtszeit wünscht Ihnen im Namen des Vorstandes und des Vereins SV von 1920 e. V. Engelade-Bilderlahe  

 

Christian Fricke 

1. Vorsitzender 

25.10.2022 // Stadionbesuch beim BTSV

In den Herbstferien etwas erleben. 

Created with Sketch.

"In den Herbstferien etwas erleben." 

Unter diesem Motto wollten die Verantwortlichen des SV Engelade-Bilderlahe ihren Jugendfußballspielern etwas Besonderes bieten. Angesichts dessen trafen sich am Dienstag, dem 25.10.2022 bei schönstem Fußballwetter 18 Kinder von der F- bis D-Jugend und 5 Erwachsene, um gemeinsam nach Braunschweig ins legendäre Eintracht-Stadion zu fahren.

In Braunschweig angekommen hatte man erst noch etwas Zeit bis zur geplanten Stadionführung, somit konnten sich die Jugendkicker zunächst die Trainingsplätze und umliegenden Örtlichkeiten ansehen. Anschließend ging man gemeinsam zum Eintracht Fanshop, um dort von Enrico Bösche in Empfang genommen zu werden. Der freundliche Enrico ließ nach seiner Begrüßung die SV E-B Kids nicht mehr aus den Augen und berichtete vieles über den blau gelben Verein, der damals sogar gegen die Gründermannschaft des SV Engelade gespielt hatte.

Rund um das Stadion gab es eine Menge zu entdecken, berichten und zu zeigen. Zuallererst sahen die SV E-B Kids den Eingang für Spieler, Vereinsvertreter, Trainer und Medienbeauftragte, in dem die von 1967 gewonnene Meisterschale zu bewundern ist. Anschließend erfuhren die Kinder viel über Videowände, Sponsoren, Gründung und Erfolgsgeschichte des Braunschweiger Turn- und Sportvereins.  Danach schloss Enrico die Türen des legendären Pressekonferenzraumes auf und jedes Kind durfte sich einmal fühlen wie die Stars oder Trainer, wenn er auf dem Podium Rede und Antwort stehen muss. Nach der Presskonferenz durften die Kinder endlich den heiß begehrten Treppenaufgang Richtung Stadionmitte bestreiten, wo auch die Überraschung bereits auf die Kinder wartete. Zur allgemeinen Freude wartete dort vor dem heiligen Rasen Leo, das fast zwei Meter große Eintracht-Maskottchen mit der Rückennummer 1895 auf die Kinder des SV Engelade-Bilderlahe. Diese wollten nach dem obligatorischen High-Five auch gleich ein Gruppenfoto vor der Tribünenkulisse mit ihm machen. Anschließend erfuhren sie von Enrico, dass die Flutlichtmasten sage und schreibe 56 Meter hoch sind, das Eintracht-Stadion Platz für 23.380 Zuschauer hat, eine nicht mehr so oft gesehene Tartanbahn und eine ganz besondere Südkurve.

Einige der Kids ließen es sich nicht nehmen, diese blaue Tartanbahn zum Wettlauf zu testen, bevor sie die Trainingsplätze am Rande des Stadions besichtigten. Leider hatten sie aber auch da kein Glück eines ihrer Idole live anzutreffen, dafür erfuhren sie auch hier eine Menge interessanter Sachen rund um Braunschweig und seinen Traditionsverein. Das Ende der Stadiontour stand bevor, aber bis dahin gab es einen Bereich, den die Kinder noch nicht gezeigt bekommen haben, nämlich die Kabinen. Enrico selbst sagte uns, er war noch nie in der Heimkabine aber dafür bereits mehrere Male in der Gastkabine und diese durften die Kinder vom SV E-B dann begutachten. Dabei stellten sie fest, nicht mal bei ihnen sieht es so trist aus, na ja bis auf die großzügigen Duschräume, diese haben sie bei sich nicht, dafür aber jedes Kind ein Bild von sich über seinen Platz, so wie sicherlich auch die Stars in der Bundesliga es haben. Nach all den vielen Eindrücken durfte bei kindgerechtem Essen Pommes, Fischstäbchen, Chickennuggets und Currywurst köstlich in der heimischen Wahre Liebe des BTSV der Tag ausklingen. Frisch gestärkt und voller Freude ein tolles Erlebnis gehabt zu haben, fuhren alle 24 Teilnehmer wieder in Ihr schönes Bilderlahe zurück und freuen sich nun auf das nächste Training beim SV Engelade-Bilderlahe.

Bilder

24.10.2022 // Oktoberfest 2022

SV Engelade-Bilderlahe richtet Oktoberfest aus!
O'zapft is!
 

Created with Sketch.

Das Oktoberfest in Engelade war wie jedes Jahr ein voller Erfolg und es gab durchweg positives Feedback.

Bilder

Strahlende Kinder in strahlenden Regenjacken 

Created with Sketch.

Am letzten Freitag hieß es auf dem Sportplatz des SV E-B v. 1920 in Bilderlahe nach der großen Ostereiersuche von Ostersamstag wieder Action Time. Neben dem ersten Spiel der F-Junioren nach der langen Winterpause erhielt im Anschluss die komplette Jugend des SVE die lang ersehnten Regenjacken von ihren Sponsoren überreicht. 
Im September hatten sich Christoph Glatz (Hübler & Glatz Dachdeckerei) und Frank Armbrecht (Armbrecht Immobilien 2.0) bereit erklärt, der Jugend einheitliche Regenjacken zu sponsern. Leider kam es durch mehrere Verschiebungen der Lieferung seitens des Herstellers erst jetzt zur Ausgabe. Passend zur Übergabe fing es auch kurzzeitig an zu regnen. Trainer Christian erklärte, er hätte extra mit Petrus gesprochen, damit auch ja die neuen Regenjacken eingeweiht werden.  
Die Sponsoren waren sehr erstaunt, dass das Trainerteam Noah, Volkmar und Christian neben den zahlreich erschienenen Kindern keine der hochwertigen adidas core 18 Jacken erhielten. Beide Sponsoren bestanden darauf, dass sich das Trainerteam zur großen Wilhelmshaven-Fahrt im Sommer auch mit neuen Jacken ausstattet. “Eine richtig schöne Geste von den beiden Herren!” so die spontane Aussage von Trainer und Supporter Noah Kubanek.  

Sicher haben auch das schöne Spiel der jüngsten Kicker, die gute Stimmung auf dem Sportplatz und das besondere Flair in Bilderlahe das Sponsoring abgerundet, so die Aussage des Trainers Volkmar Witte. Als Fazit fasste Christian Fricke zusammen: “Es war ein super gelungener Tag.” Die Jüngsten Schützlinge konnten in einem packenden Spiel gegen den TSV Westerode ihr Können und ihre Freude, Tore zu schießen mehr als unter Beweis stellen und hatten mit ihrem Torwart und seinen gelungenen Paraden das große Glück, am Ende mit 10:0 das Spiel für sich zu entscheiden. 

 
Anschließend wurden die Bilder zusammen mit Herrn Armbrecht und Herrn Glatz gemacht. Dabei überreichten wir den Sponsoren als kleine Geste der Dankbarkeit die schönsten Sträuße in Seesen von Anjas Sunflower, die sie uns großzügig kostenlos zur Verfügung stellte.  Das Programm beendete ein kurzer Elternabend, um den Eltern die wichtigsten Neuigkeiten mitzuteilen.  

Getreu dem Motto “Alles Neue macht der Mai”, wird sich auch im langjährigen Traditionsverein etwas ändern. Wir wollen – so die Trainer – getreu dem Motto “Spaß an Bewegung, Spaß am Sport” den Kids bei uns in Bilderlahe zukünftig mehr bieten und so haben wir uns entschlossen, ab Mai die aktuellen Trainingszeiten auszuweiten und explizite Trainingseinheiten wie Torwart-, Ecken-, Flankentraining, usw. mit integrieren.  

Natürlich werden viele dieser Einheiten wie gehabt ins standardisierte Training einfließen. An den Zusatztagen aber möchte man sich auf freiwilliger Basis speziell auf den weiteren Ausbau der einzelnen Fähigkeiten und der täglichen Aktivität am Ball widmen. 

Vor diesem Hintergrund freuen sich die Trainer auch weiterhin über die zahlreichen Anfragen zwecks Probetraining und informieren Interessierte, dass ab Mai, auch wenn wir täglich Aktivität auf dem Sportplatz haben werden, die Probetrainingszeiten beibehalten werden. Diese sind mittwochs von 17:30-19Uhr und richten sich an alle Kinder in den Jahrgängen 2009-2015. Das erklärte Ziel des Trainerteams ist es, den Traditionsverein in der neuen Saison in den unterschiedlichsten Altersklassen spielen zu lassen. Wir freuen uns schon jetzt auf die bevorstehenden Kreisturniere am 01.05. in Bilderlahe, bei denen auch unsere E-Junioren ihr Können unter Beweis stellen dürfen. 

12.07.2022 // SV E-B On Tour! 

Saisonabschlussfahrt der Jugendmannschaften des SV Engelade-Bilderlahe zum 47. Juniorenturnier nach Wilhelmshaven. 

Created with Sketch.

Am vergangenen Freitag, den 08.07.2022 war es endlich soweit und 25 Kinder des SV Engelade-Bilderlahe machten sich mit ihren Trainern und weiteren Begleitpersonen auf den Weg zum 47. Jugendturnier des ESV Wilhelmshaven. Bei der Fahrt sollte nicht nur der Fußball, sondern auch das Team-Building im Vordergrund stehen. 

Bereits vor Fahrtantritt wurden die Trainer Christian Fricke und Volkmar Witte noch mit Regenjacken und Pullis ausgestattet, welche von der Firma Hübler und Glatz, Frank Armbrecht und der Designwerkstatt aus Kirchberg gesponsert wurden.

Nach der Ankunft am Freitagabend in der Jugendherber in Jever und dem Beziehen der Zimmer stand für die zwei E-Jugend Mannschaften und die F-Jugend Mannschaft nach dem Abendessen noch eine kleine Einheit auf dem Trainingsgelände des FSV Jever an. Am Samstagvormittag hatten dann die Kinder der E-Jugend Mannschaften ihren großen Turniertag. Bei dem Turnier mit 20 Teilnehmern belegte die E1 den 19. Platz und die E2 landete am Ende auf dem 12. Rang. Alle Spieler und Trainer wurden bei der Siegerehrung mit Medaillen ausgezeichnet.

Nach dem Ende des ersten Turniertags und der Ankunft in der Jugendherberge stand das Team-Building auf dem Programm. Zunächst einmal durften die Kinder ihr Wissen über Fußball, Basketball, Eiskunstlauf und Volleyball bei einem Sportquiz unter Beweis stellen. Bei diesen Wissensfragen kamen selbst die Betreuer ganz schön ins Schwitzen. Anschließend gab es nach dem Abendessen wieder eine kleine Trainingseinheit, diesmal auf dem Bolzplatz der Jugendherberge. 

Zum Abschluss des Tages organisierte das Trainerteam ein Lagerfeuer mit Stockbrot für die Kinder. Ein anstrengender aber auch ein Tag voller Erlebnisse und Spaß ging somit zu Ende und die Kinder fielen übermüdet in ihre Betten, während einige der Begleitpersonen die Erlebnisse beim Lagerfeuer verarbeiteten.
 Am Sonntag stand nun der Turniertag für die F-Jugend an, welche in einem Teilnehmerfeld von ebenfalls 20 Mannschaften den 14. Platz belegten. Auch diesmal erhielt wieder jedes Kind eine Medaille. Im Anschluss an den zweiten Turniertag wurde die Heimreise angetreten.

Völlig ausgepowert vom anstrengenden Wochenende kamen die Kinder und ihre Begleitpersonen am Sonntagabend wieder am Sportplatz in Bilderlahe an, wo sie von den Eltern mit Plakaten und Luftballons herzlich empfangen wurden.

Ein rundum gelungenes Wochenende ging zu Ende und alle Beteiligten waren sich einig, dass solch eine Fahrt im nächsten Jahr wiederholt werden soll.

An dieser Stelle möchten wir vom SV Engelade-Bilderlahe uns noch einmal beim Edeka Center Koch aus Seesen für die Spenden der Reiseverpflegung für die Kinder bedanken. Ein weiteres Dankeschön geht an unseren Busfahrer Stefan Polenz von StePo-Reisen, der uns das ganze Wochenende mit seinem Reisebus sicher an unsere Ziele brachte und sich ideal in die Mannschaft integrierte.

Die Finanzierung der Saisonabschlussfahrt erfolgte durch die Einnahmen der Verkaufsbude auf dem Bilderläher Sportplatz und der Veranstaltung von mehreren Jugendturnieren sowie Spenden von der Stadt Seesen, des Vereins und private Sponsoren, sodass pro Kind nur ein sehr geringer Teilnehmerbeitrag gezahlt werden musste. Daher möchten wir uns an dieser Stelle bei sämtlichen Sponsoren der veranstalteten Turniere wie zum Beispiel dem Edeka Center Koch Seesen, Koithahn’s Harzer Landwurstspezialitäten, Rewe Porombka Osterode, Mobile Music Seesen, Fleischerei Arndt, Trinkgut Seesen und MC Donalds Osterode sowie bei den Eltern der Kinder, welche den Verkauf bei den Turnieren durchführten, bedanken. Ohne diese Hilfe wäre eine solche Abschlussfahrt in dieser Form nicht möglich gewesen.

Bilder

10.06.2022 // Bilderläher Sommerspektakel 2022

Am vergangenen Wochenende wurde in Bilderlahe auf dem Sportplatz wieder ordentlich gegen den Ball getreten, denn der SV Engelade-Bilderlahe von 1920 lud zum diesjährigen und ersten Bilderläher Sommerspektakel ein. 

Created with Sketch.

Am vergangenen Wochenende wurde in Bilderlahe auf dem Sportplatz wieder ordentlich gegen den Ball getreten, denn der SV Engelade-Bilderlahe von 1920 lud zum diesjährigen und ersten Bilderläher Sommerspektakel ein. 

Am Samstag lief das Turnier der F-Junioren. Da es noch einige Rückrundenspiele und Saisonabschlussfeiern gab, sind der Einladung leider nicht viele Mannschaften gefolgt. So wurde es ein Turnier mit drei Mannschaften: VfL Oker, SV Borussia Salzgitter und die Heimmannschaft des SVE. Im Modus jeder gegen jeden wurde mit Hin- und Rückrunde von 11-14 Uhr gespielt. 
In insgesamt sechs spannenden Spielen konnten die Fans ihre Mannschaften anfeuern und unterstützen. Am Ende setzte sich die SV Borussia Salzgitter mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 10:6 durch. Sie gewannen fast jedes Spiel und mussten sich nur im Rückspiel gegen den VfL Oker mit einer 1:2 Niederlage geschlagen geben. Den zweiten Platz belegte der VfL Oker. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage erkämpften sie sich 7 Punkte und hatten ein Torverhältnis von 9:9. Den Bronze-Platz belegte die Heimmannschaft des SV Engelade-Bilderlahe mit einem Punkt und einem Torverhältnis von 8:12. Alle Mannschaften erhielten für ihre tolle Leistung Medaillen und Pokale. Zum Abschluss des Tages fasste Trainer Christian Fricke noch einmal zusammen: Wir möchten, dass jedes Kind sich bei uns einbringen kann. Genauso wie wir Spaß an der Bewegung, Teamgeist und Freude bei der schönsten Sache der Welt fördern möchten. Natürlich hätten wir uns gefreut, wenn wir anstelle von einem Punkt am Ende vier gehabt hätten, aber den Sieg gegen die Gäste aus Oker haben wir abgegeben, als sie den Anschlusstreffer gemacht haben. Dadurch kamen sie sehr gut ins Spiel zurück und hatten am Ende noch das entscheidende quäntchen Glück. 

Am Sonntag waren dann die E-Junioren Gastgeber und stellten bei ihrem Turnier ihr Können am Ball unter Beweis. Aufgrund einer kurzfristigen Absage musste der Spielplan auf fünf Mannschaften umgeschrieben werden. Auch hier wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt, sodass im Kampf um den Pokal faire Bedingungen herrschten. Nach einem kurzen Blick auf die Tabelle steht der Sieger ganz klar fest. Ohne Niederlage und mit einem Torverhältnis von 20:2 erspielte sich die JSG Hees souverän den ersten Platz. Die Plätze zwei bis vier lagen da schon dichter zusammen. Es blieb bis zum Schluss spannend. Am Ende setzte sich die JSG Aue/Leine/Harzhorn vor dem FC Seesen und dem SV Engelade-Bilderlahe 1 durch. Alle drei Mannschaften hatten sechs Punkte, somit musste das Torverhältnis über die Platzierungen Entscheiden. Die JSG hatte ein Torverhältnis von 18:5 und belegte somit Platz zwei. Danach kam der FC Seesen mit einem Torverhältnis von 10:10, dicht gefolgt vom SV Engelade-Bilderlahe, die ein Torverhältnis von 6:8 hatten. Das Schlusslicht stellte die zweite Mannschaft des Heimvereins dar.  
Am Ende dieses ereignisreichen Wochenendes bedankte sich Christian Fricke und Noah-Maurice Kubanek bei allen helfenden Händen, ohne die die vielen Veranstaltungen auf dem Sportplatz nicht möglich wären. Besonderer Dank galt den Schiedsrichtern Marlis Sosna – die auch schon das F-Jugend Turnier pfiff und Josephine Winkel. Des weiteren bedanken sich die Trainer im Namen aller Mannschaften und Kinder auch für die großzügige Unterstützung unserer regionalen Sponsoren. Björn Bockfeld, Geschäftsführer der Firma Mobil-Music-Seesen (MMS), sorgte mit seiner erstklassigen Tontechnik für einen Hauch von Stadionfeeling im Ortsteil Bilderlahe.


Bilder

23.05.2022 // Bilderläher F-Juniorencup 2022 

Am vergangenen Sonntag hatten wir ein gelungenes Juniorenturnier bei uns in Bilderlahe. Da es im letzten Jahr leider nicht geklappt hat, haben wir vom SV Engelade-Bilderlahe am Sonntag bei perfekt sonnigem Fußballwetter den Bilderläher Junioren-Cup der F-Junioren auf dem heimischen Sportplatz in Bilderlahe nachgeholt, eine gelungene Generalprobe. 

Created with Sketch.

Am vergangenen Sonntag hatten wir ein gelungenes Juniorenturnier bei uns in Bilderlahe. Da es im letzten Jahr leider nicht geklappt hat, haben wir vom SV Engelade-Bilderlahe am Sonntag bei perfekt sonnigem Fußballwetter den Bilderläher Junioren-Cup der F-Junioren auf dem heimischen Sportplatz in Bilderlahe nachgeholt. Eine gelungene Generalprobe bei der unter anderem die Gäste aus Goslar mit ihrer JSG sowie die JSG Seesen Süd und der FC RW Rhüden zu Gast waren. Die beiden JSGs stellten dabei je zwei Teams und die Gäste aus Rhüden sowie auch wir je ein Team.

Gespielt wurde im bekannten 7:7 auf Kleinfeld im Modus Jeder gegen Jeden. 

Beim Eröffnungsspiel Rhüden gegen den SVE hatte die Truppe von Trainer Christian Fricke eigentlich noch eine Revanche offen und wollte sich bei diesem Spiel nicht so schnell geschlagen geben. Dieses Mal sollte es auf Augenhöhe sein und so trennten sich beide Teams beim Endstand 2:1 für den FC RW. Dieser präsentierte im ganzen Turnier eine hervorragende Leistung und wurde am Ende nur durch die Spitzenleistung des Torschützenkönigs der JSG Goslar 1 verdient Zweiter. Der JSG holte sich den ersten Platz und erreichte mit seiner zweiten Mannschaft Platz vier im Turnier. Der Gastgeber SV Engelade-Bilderlahe spielte gewohnt souverän und holte mit seiner Truppe Platz drei und damit noch einen Pokal. Die Gäste aus Seesen spielten sich nach Anfangsschwächen ein und belegten die Plätze 5 und 6.

Diese sogenannte Generalprobe wollten wir unbedingt vor den großen Turniertagen im kommenden Monat durchführen. Dabei hatten wir von unseren Sponsoren großzügige Hilfe und Unterstützung, ohne die das Turnier so auch nicht möglich gewesen wäre. Besonderer Dank geht dabei an Familie Alkhaled, die aus ihrem Lebensmittel- und Fleischereifachgeschäft dem ALKHALED MARKT Seesen nicht nur leckeres Geflügelfleisch und Getränke zur Verfügung gestellt hatte, sondern auch am Grill die Zubereitung sicherstellte. 

Ein besonderes Highlight war auch der spontane Besuch des Sponsors Thomas Lüs, der die Begrüßung und das Eröffnungsspiel mit seiner Drohne aus der Vogelperspektive aufnahm. Endlich haben wir auch mal Luftaufnahmen von unserem Sportplatz, freuten sich die Trainer, die sich zusammen mit der Elternschaft und den befreundeten Integrationsspielern aus Seesen im Vorfeld um die letzten Feinheiten der Platzpflege gekümmert haben. Wir freuen uns, wenn sich auch unsere Gäste und besonders die Kinder wie in der Bundesliga fühlen und auf unserem Sportplatz bewegen. Große Unterstützung hatten wir auch von MMS, der unter anderem die komplette Technik zur Verfügung stellte und diese für uns auf- und abbaute.

Ein riesen Dank geht auch an die kurzfristig einspringenden Schiedsrichterinnen Chiara Vanessa Pahl und Josephine-Marie Winkel, die das Turnier souverän geleitet haben.

Die Kinder liefen von der Turnierleitung Florian Bangert und Noah Kubanek und der digitalen Tabelle, die auf dem Fernseher und im Internet in Echtzeit übertragen wurde, hin und her. Am Ende wurde noch eifrig gefiebert, ob man den verdienten Tabellenplatz behält oder doch noch einen Platz runterrutscht. 

Der JSG Goslar mit seinem besten Torschützen Noah Gerecke, durfte am Ende seinen ersten Platz feiern und freute sich dabei riesig.

Dieser Sonntag war genial, so Christian Fricke, der sich für die Unterstützung durch die Eltern und die Sponsoren wie dem Seesener Trinkgut, Edeka center Koch, Fleischerei Arndt aus Seesen sowie dem Wurstfachgeschäft Kojthahn für die Unterstützung bedankte.


Vielen Dank an alle, die da waren! Mit euch zusammen haben wir es geschafft, ein tolles Turnier auf die Beine zu stellen und den Tag in familiärer Atmosphäre zu verbringen.

Wir freuen uns auf das nächste Turnier mit euch.

Bilder

17.04.2022 // Ostereier-Suchaktion beim SV E-B 

Der Osterhase war da und in Bilderlahe wurde fleißig gesucht.

Created with Sketch.

Der Osterhase war da!

Trainer Christian hat mal wieder voll ins Schwarze getroffen. Trainer Christian hat mit dem Osterhasen Kontakt aufgenommen und mithilfe unserer regionalen Sponsoren EDEKA Center Koch in Seesen und dem Rewe Markt der Familie Poromka in Osterode eine richtige Ostersuche realisiert. Rund 200 Eier wurden gefunden und für jedes Kind war ein kleines Ostergeschenk versteckt. Im Anschluss an die Oster-Suche wurde gemeinsam mit den Eltern und Kindern gekickt, American Football gespielt und auch ein Tauzieh-Wettbewerb zwischen Eltern und Kinds abgehalten.


Trainer Christian eröffnete dann zum Einbruch der Dämmerung wortwörtlich das Feuer! Gemeinsam mit den Kids wurden die Feuerschalen und Feuertonnen entzündet. Es war sehr gemütlich und alle Kids hatten sehr viel Spaß. Zum Schluss konnten die Kinder und Eltern an der Verkaufsbude noch Fackeln erwerben. Alle Einnahmen und Spenden gehen zu 100 % in die Kasse für unserer diesjährige Fahrt zum großen Turnier nach Wilhelmshaven. 


Wir danken allen Eltern und Kindern für diesen schönen Ostersamstag!


#GemeinsamSichernWirDieZukunft

19.03.2022 // Gut 100 Euro gesammelt

Jugendkicker des SV Engelade-Bilderlahe sammeln für die Opfer des Hausbrandes
#HandinHandfürsEhrenamt 

Created with Sketch.

Was für ein schönes Erlebnis, Sonne, Sport und nette Gespräche. Vielen lieben Dank an die örtliche Feuerwehr von Bilderlahe. Euer Besuch hat uns sehr gefreut. 


Wir danken der gesamten Stadtfeuerwehr Seesen für ihr Engagement, ob Tag oder Nacht, bei Schnee, Regen oder Hitze, wenn’s irgendwo brennt seid ihr da. 


Zum Start unserer Rückrunde freuen wir uns, wenn ihr uns auf dem Sportplatz in Bilderlahe besucht. 


Dank tatkräftiger Unterstützung unserer regionalen Partner EDEKA Center Koch und Trinkgut Seesen können wir die Aktion  

#HandinHandfürsEhrenamt ermöglichen.
 

Am morgigen Tag spielen unsere E1 (14Uhr) und die F-Junioren (15Uhr). 

Wir freuen uns auf euch! 


Dank Eurer Unterstützung auf und neben dem Sportplatz konnten wir einen Beitrag in Höhe von 101,60€ für die Brandopfer in Bilderlahe leisten 

13.03.2022 // Sport und Spaß im Fokus 

Die Trainer Justin Evans (JSG Langelsheim) und Christian Fricke (SV Engelade-Bilderlahe) organisierten am vergangenen Sonntag ein Benefizturnier mit ihren E-Jugend Mannschaften. 

Created with Sketch.

Mit vielen Helfern verkauften sie im Harzstadion Langelsheim Kuchen, Kebab und vieles mehr. Die Einnahmen werden an die Ukreine gespendet. "Bei schönstem Sonnenwetter hatten wir sehr viel Freude beim Austragen des Turniers in Harzstadion in Langelsheim. Dank der zahlreichen Unterstützung durch Eltern, Betreuern. Trainern und Sponsoren konnten wir am Sonntag ein erfolgreiches Fußballturnier abhalten berichtete Christian Fricke. Im Vorfeld konnten, dank des großzügigen Sponsorings, COVID-19-Schnelltest durchgeführt werden. 

Aufgrund der hervorragen den Organisation durch Justin Evans konnte das Turnier am vergangenen Sonntag um 11 Uhr mit sechs Mannschaften beginnen. Neben dem SV Engelade-Bilderlahe (SV E/B) 1 und 2 sowie dem JSG Langelsheim waren noch die JSG Wollenbüttel, der MTV Lichtenberg und der FC Othfresen im Harzstadion vertreten. Wie Christian Fricke im Gespräch erläuterte, hatte er sich einen Ausblick bewusst für eine Durchmischung seiner beiden Mannschaften entschieden. "Der Spaß sollte im Vordergrund stehen, zudem ist das letzte Spiel ja auch schon eine ganze Weile her", berichtetet er. Ein Stück weit wählte er den Weg, um das Team weiter zu motivieren. Beim SV Engelade-Bilderlahe kicken derzeit insgesamt über 40 Kinder, verteilt auf die E-und F-Jugend. "Wir bauen gegenwärtig sogar eine D-Jugend für die kommende Saison auf, aber da fehlen uns noch ein paar Spieler, gibt er einen Ausblick"


Jeder spielte in Langelsheim gegen Jeden
In Langelsheim hieß der Turniermodus "Jeder gegen Jeden". "Jeder Mannschaft war es anzusehen, dass die lange Zeit der Fußball-Abstinenz ihre Spuren hinterlassen hatte. So stand für niemanden der Titel des Turniers sondern der Spaß an der Bewegung im Vordergrund", beschreibt der Trainer des SV E/B seinen Eindruck. Sein Team belegte die beiden hinteren Plätze. "Sogar im Spiel SV E/B 1 gegen SV E/B II gab es keinen Sieger. Beide trennten sich unentschieden". "Es ist überhaupt nicht schlimm, meine Jungs konnten kicken, das ist die Hauptsache", so Fricke. Im weiteren Verlaufs des Turniers wurden die Plätze ausgespielt. Das Spiel um Platz drei zwischen JSG Langelsheim und MTV-Lichtenberg wurde durch Sieben-Meter- Schießen entschieden. Lichtenberg gewann das Duell mit einem Tor Differenz. Das Finale bestritten die beiden Teams von JSG Wolfenbüttel und dem FC Othfresen, bei dem die Othíresener Mannschaft die Oberhand behielt und den Titel als Sieger des Turniers für sich beanspruchen konnte.

"Neben den zahlreichen Spielen, die Noah Kubanek durchgehend pfiff, wurde auch fleißig gegessen und getrunken. Alles für den guten Zweck, da wir die Einnahmen am Ende an die Aktion Tschernobyl-Hilfe an Rita Limmroth übergeben wollten", sagt Fricke.

Und weiter: Ich durfte bereits Anfang März Rita Limmroth und ihre Helfer kennenlernen. Die Hilfe in Kiew und Umgebung beeindruckte mich so sehr, dass es Justin und mir eine Herzensangelegenheit war, ihr im Anschluss des Turniers persönlich die stolze Summe von 1.000 Euro überreichen zu dürfen"

28.02.2022 // Aktion "Bart ab" 

Stolze 580€ für einen guten Zweck gesammelt.

Created with Sketch.

Ein ereignisreiches Jahr steht bei den Junioren des SV Engelade-Bilderlahe bevor. 

Nicht nur, dass sie 2022 in insgesamt drei Altersklassen vertreten sein werden, sondern auch abseits des Trainingsplatzes steht einiges auf dem Programm:

Ende des Jahres 2021 stand bereits fest, dass eine Wiederholung des Fußballcamps aufgrund persönlicher Umstände des Trainers Christian Fricke nicht zu realisieren ist. Leider müssen wir deshalb schweren Herzens dieses geplante Event ausfallen lassen. 

Dennoch freuen wir uns, dass stattdessen wieder ein Fußballcamp – ausgerichtet vom Hannover 96 – in Rhüden stattfinden wird. Um ihren Kids trotzdem etwas Besonderes bieten zu können, entschied sich das Trainerteam, die Einladung des ESV Wilhelmshaven zum 47. Juniorenturnier anzunehmen und mit der kompletten E- und F-Jugend ein Wochenende dort zu verbringen. 

Gesagt getan, also hieß es erst mal Angebote und Preise für die Fahrt einzuholen. Da man in der Region einige Reiseunternehmen kennt, ging das Einholen der Angebote schnell. Bedauerlicherweise übersteigen die errechneten Kosten für das Wochenende deutlich die eigenen Kapazitäten. Die hohen Kosten schreckten erst einmal ab, aber die Pläne der Fahrt wurden nicht begraben. 


Es ergab sich eine neue Möglichkeit, an Geld für die Fahrt zu kommen: Als nämlich einige Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen und auch Eltern Christian Fricke anboten, Geld zu spenden, wenn er sich seinen Bart abrasieren würde, entschied er sich spontan, daraus eine Spendenaktion zu machen. Somit war die Aktion „Bart ab“ geboren. 

Überrascht war der Trainer, als er über dieses Vorhaben zufällig mit seinen Kollegen von ApoKonzept24 GmbH sprach und diese sich an der Aktion beteiligen wollten. 

Innerhalb von 48 Stunden kamen somit bereits stolze 380 € zusammen. Sein Chef – Geschäftsführer Jörg Keil – erhöhte diese Summe zugunsten der Kinder um weitere 200 €. Schweren Herzens ließ sich Trainer Christian dann für den guten Zweck bei seinem Stammfriseur und Barbier im Salon Ronak Seesen seinen Bart abrasieren. 

Resümee: Nun müssen wir nicht mehr die kompletten 3600 € für die geplante Fahrt aufbringen. Darüber freut sich das gesamte Team. Unser Ziel ist es, wie auch schon im letzten Jahr mit dem Fußballcamp, allen Kindern im Verein die Fahrt zu ermöglichen und dies am liebsten kostenfrei. 


Gerade die Jugend hatte die letzten Jahre auf vieles verzichten müssen. Daher war die Freude auch besonders groß, als uns die Firma Dachdeckerei Hübler und Glatz GmbH zusammen mit Frank Armbrecht Immobilien anbot, die schon lange gewünschten Regenjacken für die komplette Jugend zu finanzieren. Leider müssen sich die Kids noch gedulden, da die bestellten Jacken aufgrund der aktuellen Lieferschwierigkeiten bis April nicht geliefert werden können. Wir freuen uns darüber sehr, da es nicht einfach ist, Sponsoren für Kinder zu finden.


Dieses Jahr wollen sich der Verein und Trainer auch für die Stadt Seesen mehr engagieren und freuen sich bereits jetzt auf die Kinder der Ferienpassaktion. Denn in diesem Jahr wird auf dem Sportplatz in Bilderlahe eine besondere Fußballaktion angeboten. 

Der SV Engelade-Bilderlahe wünscht Frohe Weihnachten  

Created with Sketch.

Sehr geehrte Mitglieder des SV Engelade-Bilderlahe, 

ein weiteres schwieriges Vereinsjahr liegt nun hinter uns. Je nach Sportart entstanden coronabedingt sehr große Einschränkungen beim Trainings- und Spielbetrieb. 

Besonders die Kinder und Jugendlichen, die uns besonders am Herzen liegen, haben das Training vermisst. 

Die gesamte Vorstandschaft möchte sich auf diesem Wege bei Ihnen bedanken, da Sie unserem Verein trotz der sehr eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten die Treue gehalten haben.

Auch das kommende Jahr wird anfänglich wesentlich von der Corona-Pandemie und deren Verlauf bestimmt und der Vereinssport wird zunächst weiter sehr eingeschränkt sein bzw. auch weiter nicht stattfinden können. 


Vielleich wird einem durch die gesamten Umstände bewusst, wie schön es ist, in einer Gemeinschaft Sport zu treiben. Nicht nur, dass man das Sportangebot selbst wahrnimmt – darüber hinaus gibt es doch auch sehr viele persönliche Kontakte, die man nun vermisst. 

 

Wir hoffen, dass es in Zukunft sehr bald wieder möglich sein wird, gemeinsam Sport in unserem Verein zu betreiben und werden sie weiterhin als Mitglied dabei begrüßen können. 

 

Die Vorstandschaft wünscht Ihnen, Ihrer Familie und allen Angehörigen Gesundheit, ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen „guten Rutsch“ ins neue Jahr. 


 

Der Vorstand

Der Nikolaus kommt

Created with Sketch.

Das Trainerpaar um Katja Fricke (FC Westharz) und Christian Fricke (SV Engelade-Bilderlahe) sind ein unglaubliches Powerteam. 

Zusammen fuhren sie gestern ganze 200 km in sechs Stunden um den kleinen Kickern des SV E-B und den Mädchen des FCW ein kleines Lächeln an den doch sehr schweren Tagen rund um die Pandemie ins Gesicht zu zaubern.

Das Powerteam fuhr unter anderem nach Osterode, Langelsheim, Lamspringe, Seesen umd Rhüden.

Wir wünschen allen nur das Beste, bleibt gesund und genießt die Zeit mit euren Liebsten.

25.07.2021 // Sport und Spaß im Fokus

Der SV Engelade-Bilderlahe organisiert eigenes Fußballcamp.

Created with Sketch.

Ein Trainingslager bietet immer die Chance, Dinge gezielter über eine längeren Zeitraum einzuüben. Genau das steht beim ersten Fußballcamp des SV Engelade/Bilderlahe mit im Fokus. Wichtig ist dabei, dass der Spaß für die E- und F-Junioren nicht zu kurz kommt. Christian Fricke, im Verein für die Nachwuchsarbeit zuständig, fasst das Motto dieser gemeinsamen Zeit so zusammen: „Spaß an der Bewegung“ und „Spaß am Sport“. Noch wichtiger der dritte Ansatz: „Gemeinsam sichern wir die Zukunft“.

„Derzeit haben wir bei den F-Junioren mit elf Kindern und bei den E-Junioren 22 Kinder im Kader“, gibt der Cheftrainer der Junioren im Gespräch einen Einblick.


Seit diesem Donnerstag wird auf dem Sportplatz in der Lindenallee kräftig trainiert. Dass es auch witzige Wettbewerbe gibt, verdeutlicht der Blick ins viertägige Programm. Los ging es mit Schuhe binden und umziehen auf Zeit. Aber auch eine Laufrunde auf dem Heber und Fußballregel-Theorie werden dem Vereinsnachwuchs vermittelt. Am heutigen Sonnabend wird es richtig spannend. „An diesem Tag wollen wir das DFB-Fußballabzeichen und das Paule-Schnupper-Abzeichen abnehmen“, berichtet Christian Fricke. Von 14 bis 15 Uhr soll das sein, den ganzen Vormittag werden sie dafür noch einmal intensiv üben. Weitere Highlights sind an diesem Tag sicherlich der Kick gegen die Eltern und die Übernachtung samt Nachtwanderung.

Freuen würde sich Trainerteam und die Spieler über Zuschauer. Am Sonntag wird in Bilderlahe am Nachmittag gekickt. Für Essen und Getränke ist gesorgt.